Events

Forum » Feedback und Ideen » Events


Autor Beitrag

sonne55

Forenbeiträge: 3488


Nach oben
14.05.2017 20:39 Uhr
<p style="margin: 0cm 0cm 0pt;"><span style="font-family: Arial; font-size: 10pt;">Nachdem ich so die Events durchschaue, ist mir etwas aufgefallen. Angefangen haben die Events mit dem Stammtisch von Karla am 04.02.11. Es kam tanzen in Clärchens Ballhaus und die Ambersuite hinzu. Danach kam die erste Wanderung zu Ostern mit Waldläufer und im August das erste Grillfest mit NorbertBerlin. Wir hatten dann jeden Monat ein Event und den Stammtisch. Zum Abschluss gab es Julklapp und eine Silvesterparty.<span style="mso-spacerun: yes;"> </span>Inzwischen sind die Events so angestiegen, dass man gar nicht mehr weiß wo man zuerst hingehen soll, was ja ganz toll ist. So findet jeder sein passendes Event. Aber was ich so beobachtet habe, es versuchen Eventorganisatoren damit Geld zu machen. Egal ob 1 Euro oder 10, hier ist alles kostenlos. Es muss niemand Events organisieren. Egal ob, die inzwischen großen Touren von Adventurefox, der uns auch umsonst fährt (Unkosten wie Sprit, Bus usw. müssen natürlich von uns bezahlt werden)oder die Wanderungen und Fahrradtouren, welche vorher von den Initiatoren abgelaufen/abgefahren werden, das machen sie alles aus Spaß und umsonst.</span>

<p style="margin: 0cm 0cm 0pt;">

<p style="margin: 0cm 0cm 0pt;">Unter Netiquette - Events steht folgendes:

<p style="margin: 0cm 0cm 0pt;">4.13 Was darf ich als Initiator nicht tun?

Der Initiator darf für die Planung, Organisation und Durchführung eines privaten Events keine Kosten von den Teilnehmern verlangen.

<p style="margin: 0cm 0cm 0pt;">

<p style="margin: 0cm 0cm 0pt;">Ist das nicht das Fall muss er es als Kommerziell kennzeichnen.

<p style="margin: 0cm 0cm 0pt;">

Und so sollte es auch weiterhin bleiben.
saendmaen



Nach oben
14.05.2017 21:04 Uhr
@ sonne 55

Goldklunker

Forenbeiträge: 342


Nach oben
15.05.2017 10:14 Uhr
Ja da kann ich nur zustimmen und es gibt derzeit offensichtlich noch ganze andere wundersame Arten der kommerziellen Ausnutzung durch Events:

Die einen organisieren wie wild irgendwelche Events, um sich dadurch ihren Mitgliedsbeitrag hier "zu erarbeiten" und erscheinen dann manchmal nicht mal bei ihren eigenen Events...

Die anderen werden offensichtlich durch die Restaurants bzw. Veranstaltungsstätten "gesponsert", in denen die Events dann stattfinden. Also eine Art direkt-Marketing....

Aber es gibt sie zum Glück trotzdem noch: die tollen Events, die einfach nur dazu gedacht sind, gemeinsam schöne Momente zu erleben.

Wer A sagt, muss nicht unbedingt auch B sagen... er kann auch erkennen, dass A falsch war :-)

saendmaen



Nach oben
15.05.2017 10:58 Uhr
Goldklunker (@Goldklunker) hat geschrieben:
Ja da kann ich nur zustimmen und es gibt derzeit offensichtlich noch ganze andere wundersame Arten der kommerziellen Ausnutzung durch Events:

Die einen organisieren wie wild irgendwelche Events, um sich dadurch ihren Mitgliedsbeitrag hier "zu erarbeiten" und erscheinen dann manchmal nicht mal bei ihren eigenen Events...

Die anderen werden offensichtlich durch die Restaurants bzw. Veranstaltungsstätten "gesponsert", in denen die Events dann stattfinden. Also eine Art direkt-Marketing....

Aber es gibt sie zum Glück trotzdem noch: die tollen Events, die einfach nur dazu gedacht sind, gemeinsam schöne Momente zu erleben.
... endlich !! Wenn sandy das geschrieben hätte , dann .......

adventurefox

Forenbeiträge: 2172


Nach oben
15.05.2017 11:11 Uhr
Sonne, ich stimme Dir grundsätzlich voll und ganz zu, was ja bedeutet, dass es auch Ausnahmen gibt:

Sofern z. B. ein Eventorganisator Broschüren erwirbt, Dekoration kauft oder "echte Kosten" durch die Herstellung von Namenschildern hat, finde ich es ok, wenn er diese Kosten auf die Teilnehmer umlegt. Im Idealfall sollte er seiner Absicht im Vorfeld ankündigen und die Kosten in geeigneter Art nachweisen können (am Besten durch Rechnungen o. ä.). Falls man als Eventteilnehmer bezüglich der Kostenbeiträge ein komisches Bauchgefühl hat, sollte man m. E. den Eventorganisator hierzu direkt befragen und sich die Kosten erläutern und ggf. belegen lassen.

Für das Phänomen, was Goldklunker beschreibt, habe ich auch eine klare Meinung: Natürlich sollte der Eventorganisator mögliche Sponsoring-Vorteile oder Gruppenermäßigungen "mitnehmen", diese dann aber zu gleichen Teilen auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Events umlegen. Mit etwas Geschick könnte ich persönlich z. B. weite Teile meiner größeren Bustouren ohne eigene Kostenanteile bestreiten: Bei Besichtigungen gibt es häufig Freikarten für Busfahrer und den Organisator, selbst das Hotelzimmer wäre in den meisten Fällen kostenfrei, wofür ich allerdings brav meine Kostenanteile entrichte. Lediglich am Kostenanteil für den Bus beteilige ich mich nicht, allerdings erhalte ich für die Fahrertätigkeiten auch keinerlei Lohnzahlungen o. ä. Um eine möglichst hohe Transparenz über die Kostensituation der einzelnen Events zu erzielen, erhalten alle Teilnehmer von mir im Anschluss eine Kostenabrechnung, zu der ich auf Nachfrage auch gerne sämtliche Belege zur Einsicht bereit stelle. Größere Deckungsüberschüsse (in der Regel ab 5 EUR je Teilnehmer) zahle ich während der Events zurück, kleinere Überschüsse behalte ich ein und verwende sie für zukünftige Events, z. T. auch als Puffer, falls ein Event mal mit einer Kostenunterdeckung abschließt. Da ich sehr starkes Interesse an einer Außendarstellung habe, hier als Eventinitiator ohne persönliche Gewinnerzielungsabsicht tätig zu sein, fände ich es schade, wenn ich durch das Verhalten anderer Initiatoren unter einen entsprechenden "Generalverdacht der persönlichen Bereichung" gestellt werden würde.

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht (Irische Weisheit).


adventurefox

Forenbeiträge: 2172


Nach oben
15.05.2017 11:38 Uhr
Goldklunker (@Goldklunker) hat geschrieben:
Ja da kann ich nur zustimmen und es gibt derzeit offensichtlich noch ganze andere wundersame Arten der kommerziellen Ausnutzung durch Events:

Die einen organisieren wie wild irgendwelche Events, um sich dadurch ihren Mitgliedsbeitrag hier "zu erarbeiten" und erscheinen dann manchmal nicht mal bei ihren eigenen Events...



Das ist eine Verhalten, was ich für unmöglich halte. Wenn man als Initiator kurzfristig erkrankt, wäre das vielleicht eine Ausnahme, aber die Leute hier mit irgend welchen Freizeitideen zu beglücken, an denen man offenbar selbst kein Interesse hat, geht GAR NICHT!

"Toll" ist auch, wenn ein Event "im weiteren Sinne" (z. B. ein Straßenfest) von 4 verschiedenen Initiatoren gleichzeitig "veranstaltet" wird.

"Straßenfest - wir treffen uns an der Radio-eins-Bühne um 12:00 Uhr"
"Straßenfest - um 13:00 Uhr im Gourmet-Zelt"
"Straßenfest - die Selbsthilfegruppe zum rhythmischen Töpfern beginnt um 13:30 Uhr"
"Straßenfest - wir lassen uns einfach von Stand zu Stand treiben... Uhrzeit egal"

Als ich hier angefangen habe, war so etwas wirklich noch EIN Event.... .... ja, ja, die gute alte Zeit... :-D

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht (Irische Weisheit).

saendmaen



Nach oben
15.05.2017 11:46 Uhr
Vielleicht sollten die Events wieder zurück zu ihren Wurzeln . Singel hatten Spaß daran daran , festzustellen welche
Personen sich hinter den Profilen verbergen. Neugier befriedigen , Spaß haben , das geht auch ohne perfekte
Organisation.
Wenn Ort und Zeit festgelegt ist , kann sich jeder daran beteiligen und wenn das Treffen nicht gefällt auch wieder
verlassen.
Keine Bewertung der Person und keine Bestätigungen !

Es müssen ja nicht immer von A-Z durchgeplante Superevents sein ! Oder Besichtigungenin Gruppenstärke , wo sogar
der Straßenführer auf seine kleine Spende schielt.

Aber jeder wie er es möchte , oder auch braucht.

p.s. ... ich hatte hier mal , mit einem Augenzwinkern , einen 8wöchige Weltreise mit der AIDA organisieren wollen , wenn mindestens 25 Personen daran teilgenommen hätten. Jede Reiseagentur hätte mich dabei unterstützt.
saendmaen



Nach oben
15.05.2017 11:58 Uhr
Sofern z. B. ein Eventorganisator Broschüren erwirbt, Dekoration kauft oder "echte Kosten" durch die Herstellung von Namenschildern hat

Trillerpfeife nicht zu vergessen.

Wenn das Event vorbei ist , wird die Dekoration verschenkt und der Marktplatz in Bautzen , wo sich die Eventteilnehmer getroffen haben , von der Stadtverwaltung in " BESIPLATZ " umgetauft.

Holunder70

Forenbeiträge: 3498


Nach oben
15.05.2017 12:15 Uhr
@ Selbsthilfegruppe zum rhythmischen Töpfern......KLASSE!

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.


sonne888

Forenbeiträge: 7487


Nach oben
15.05.2017 13:27 Uhr
Ich selbst habe hier schon an einer kostenpflichtigen Führung teilgenommen wo ich jetzt nicht ausschließe das der Organisator was an mir verdient hat....neben seinem Aufwand der Kopienherstellung.

Fand ich jetzt nicht soooo schlimm da es nur ein kleiner Obulus war (stand vorher fest) und sein Aufwand doch im Verhältnis viel größer und er sehr engagiert war.... und alle am Ende wirklich begeistert.

Also wenn es im Rahmen bleibt kann ich damit leben oder melde mich nicht an...

Aber grundsätzlich finde ich diese kostenlose Eventerstellung auch erstrebens- und erhaltenswert....macht dies doch das Eventleben der Besis so einmalig.
Und die meisten machen es ja auch so

Gab es hier nicht auch die Möglichkeit kommerzielle Veranstaltungen einzustellen??
mit extra Kennzeichnung?

Ja gewundert habe ich mich schon auch darüber das jemand 2 Events zur selben Zeit einstellt...

Wenn er es vordem kommuniziert und die anderen einverstanden sind...nun jaaaa...why not...aber zum glück ja die Ausnahme .

Manche Events laufen auch regelmäßig und da finde ich es sogar nett wenn der Eventinitiator die Organisation übernimmt obwohl er mal nicht anwesend ist (wie z. Bsp. beim Badminten)
Wird aber auch kommuniziert und die Teilnehmer sind froh das sie trotzdem spielen können und sich nicht selbst kümmern müssen.

Kick-Ass

Forenbeiträge: 702


Nach oben
15.05.2017 13:41 Uhr
Holunder70 (@Holunder70) hat geschrieben:
@ Selbsthilfegruppe zum rhythmischen Töpfern......KLASSE!
Ha ha, klingt wirklich Klasse. Muss ich überlesen haben

The Truth Is Out There, really?


sonne888

Forenbeiträge: 7487


Nach oben
15.05.2017 14:35 Uhr
Holunder70 (@Holunder70) hat geschrieben:
@ Selbsthilfegruppe zum rhythmischen Töpfern......KLASSE!


wo gelesen?

Holunder70

Forenbeiträge: 3498


Nach oben
15.05.2017 15:03 Uhr
adventurefox (@adventurefox) hat geschrieben:


Das ist eine Verhalten, was ich für unmöglich halte. Wenn man als Initiator kurzfristig erkrankt, wäre das vielleicht eine Ausnahme, aber die Leute hier mit irgend welchen Freizeitideen zu beglücken, an denen man offenbar selbst kein Interesse hat, geht GAR NICHT!

"Toll" ist auch, wenn ein Event "im weiteren Sinne" (z. B. ein Straßenfest) von 4 verschiedenen Initiatoren gleichzeitig "veranstaltet" wird.

"Straßenfest - wir treffen uns an der Radio-eins-Bühne um 12:00 Uhr"
"Straßenfest - um 13:00 Uhr im Gourmet-Zelt"
"Straßenfest - die Selbsthilfegruppe zum rhythmischen Töpfern beginnt um 13:30 Uhr"
"Straßenfest - wir lassen uns einfach von Stand zu Stand treiben... Uhrzeit egal"

Als ich hier angefangen habe, war so etwas wirklich noch EIN Event.... .... ja, ja, die gute alte Zeit... :-D


Hier! 3. Straßenfest.....

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.


Holunder70

Forenbeiträge: 3498


Nach oben
15.05.2017 15:12 Uhr
Also ich finde ich die Eventangebote hier super, ob ein Obolus zu zahlen ist oder nicht. Zumal wirklich für jeden Geschmack was dabei ist.

Ich selber habe wenig Zeit und, ehrlich gesagt, auch nicht die Muße dazu, mich um Veranstaltungen zu kümmern. Darum finde ich es sehr schön, hier kurz und knapp informiert zu werden.

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

saendmaen



Nach oben
15.05.2017 15:26 Uhr
"Straßenfest - wir treffen uns an der Radio-eins-Bühne um 12:00 Uhr"
"Straßenfest - um 13:00 Uhr im Gourmet-Zelt"
"Straßenfest - die Selbsthilfegruppe zum rhythmischen Töpfern beginnt um 13:30 Uhr"
"Straßenfest - wir lassen uns einfach von Stand zu Stand treiben... Uhrzeit egal"

Also sandy würde sich ab 11:00 vor der Radio-ein-Bühne rumtreiben und das besiunabhängige , weibliche
Publikum unter die Lupe nehmen .
Punkt 12:00 werden die ersten Eventladys begrüßt.

Ab 13:00 muß eine Eventbesine davon überzeuget werden , dass es sich lohnt sich gemeinsam im Gourmet-Zelt
zu stärken um danach zum

rhytmischen töpfern weiterzuziehen. Wenn sie geschickt genug ist , gefühlvoll , mit geschickten
Händen , aus Torn eine schlanke Vase zustande zu bringen ,

können wir uns mit Vorfreude auf den weiteren Abend , von Stand zu Stand treiben lassen.

Alle drei Events abgehackt ! Geht doch ! Man n muß nur wollen .

Asor

Forenbeiträge: 1080


Nach oben
15.05.2017 16:01 Uhr
Goldklunker (@Goldklunker) hat geschrieben:
Ja da kann ich nur zustimmen und es gibt derzeit offensichtlich noch ganze andere wundersame Arten der kommerziellen Ausnutzung durch Events:

Die einen organisieren wie wild irgendwelche Events, um sich dadurch ihren Mitgliedsbeitrag hier "zu erarbeiten" und erscheinen dann manchmal nicht mal bei ihren eigenen Events...

Die anderen werden offensichtlich durch die Restaurants bzw. Veranstaltungsstätten "gesponsert", in denen die Events dann stattfinden. Also eine Art direkt-Marketing....

Aber es gibt sie zum Glück trotzdem noch: die tollen Events, die einfach nur dazu gedacht sind, gemeinsam schöne Momente zu erleben.

sonne55

Forenbeiträge: 3488


Nach oben
15.05.2017 23:19 Uhr
Holunder70 (@Holunder70) hat geschrieben:
Also ich finde ich die Eventangebote hier super, ob ein Obolus zu zahlen ist oder nicht. Zumal wirklich für jeden Geschmack was dabei ist.

Ich selber habe wenig Zeit und, ehrlich gesagt, auch nicht die Muße dazu, mich um Veranstaltungen zu kümmern. Darum finde ich es sehr schön, hier kurz und knapp informiert zu werden.
Nein, es geht einfach um das Prinzip, dass es hier kostenlose Events gibt. Wenn jemand daran verdienen will mus er es als komerziell einstellen, dafür sind ja die Netiquette-Regeln. Und wenn jemand zu kopieren hat findet sich bestimmt jemand aus der Gruppe, der dazu Gelegenheit hat z.B. auf Arbeit. Wir haben uns bis jetzt immer geholfen untereinander. Es gibt nämlich genug Besis, welche nicht so viel Geld haben
NadlFin



Nach oben
16.05.2017 08:21 Uhr
sonne55 (@sonne55) hat geschrieben:
Es gibt nämlich genug Besis, welche nicht so viel Geld haben
Die will der Veranstalter dann vielleicht gar nicht dabei haben
saendmaen



Nach oben
16.05.2017 08:49 Uhr
@ NaFein

... dann würde ich ein Gourmet-Event im FACIT einstellen.

Damit wäre vorsortiert ! Für die Endkontrolle , bestätige ich nach Profilbild.

sonne888

Forenbeiträge: 7487


Nach oben
16.05.2017 08:52 Uhr
sonne55 (@sonne55) hat geschrieben:
Nein, es geht einfach um das Prinzip, dass es hier kostenlose Events gibt. Wenn jemand daran verdienen will mus er es als komerziell einstellen, dafür sind ja die Netiquette-Regeln. Und wenn jemand zu kopieren hat findet sich bestimmt jemand aus der Gruppe, der dazu Gelegenheit hat z.B. auf Arbeit. Wir haben uns bis jetzt immer geholfen untereinander. Es gibt nämlich genug Besis, welche nicht so viel Geld haben


naja man kann sich auch unnötig viel Arbeit machen...Kopien kosten nicht die Welt ...dafür kriegste doch heute nicht mal nen Kaffee..;)
saendmaen



Nach oben
16.05.2017 09:17 Uhr
... ich glaube es geht der Sonne55 nur darum , vorzubeugen , daß aus der Eventidee , kein Tummelplatz fürs
Klein- oder besser gesagt Nebengewerbe wird.

p.s. ... die Motivation des Initiators sollte einfach nur der reine Spaß an der Freude sein , um sich vielleicht auch seinen Profilwunsch zu erfüllen .
saendmaen



Nach oben
16.05.2017 09:26 Uhr
saendmaen (@saendmaen) hat geschrieben:
@ NaFein

... dann würde ich ein Gourmet-Event im FACIT einstellen.

Damit wäre vorsortiert ! Für die Endkontrolle , bestätige ich nach Profilbild.
... FACIL natürlich.

Holunder70

Forenbeiträge: 3498


Nach oben
16.05.2017 09:49 Uhr
@Klein- und Nebengewerbetummelplatz......DAS ist natürlich ein Grund!

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

saendmaen



Nach oben
16.05.2017 10:18 Uhr
... wehret den Anfängen !

p.s. ... damit ist alles gesagt.

sonne888

Forenbeiträge: 7487


Nach oben
16.05.2017 11:24 Uhr
In einem gewissen Rahmen könnte ich damit gut leben....und habe wie gesagt auch schon einer dieser kostenpflichtigen Führungen mitgemacht und war super...und letztlich hätte Ihn natürlich auch ein Besi buchen können...

Kann ja auch eine Bereicherung sein und tut niemandem wirklich weh.....außer es ufert aus..

Goldklunker

Forenbeiträge: 342


Nach oben
17.05.2017 16:08 Uhr
Ja ich muss das hier noch einmal ganz deutlich sagen:

Ich finde es völlig ok, wenn sich beim Event Kosten ergeben, dass diese dann an die Teilnehmer kommuniziert und weitergereicht werden. Und natürlich ist es auch ok, wenn sich nicht alles auf Heller und Pfennig abrechnen lässt.

Mein Einwand hier richtet sich ganz eindeutig gegen die Wesen, die so eine Art "Kopfprämie" von dem Restaurant/Location für jeden Teilnehmer erhalten und dies natürlich hier nicht kund tun. Da gibt es mittlerweile richtige Berufszweige.

So...und nun darf sich hier jeder die Jacke anziehen, die ihm passt und von PNs bitte absehen

Wer A sagt, muss nicht unbedingt auch B sagen... er kann auch erkennen, dass A falsch war :-)


sonne55

Forenbeiträge: 3488


Nach oben
17.05.2017 22:01 Uhr
sonne888 (@sonne888) hat geschrieben:
In einem gewissen Rahmen könnte ich damit gut leben....und habe wie gesagt auch schon einer dieser kostenpflichtigen Führungen mitgemacht und war super...und letztlich hätte Ihn natürlich auch ein Besi buchen können...

Kann ja auch eine Bereicherung sein und tut niemandem wirklich weh.....außer es ufert aus..
Nein, wer kostenpflichtige Führungen macht muss das bestimmt als Gewerbe anmelden und Steuern zahlen. Wenn wir hier so jemanden buchen ist das eine ganz andere Sache



Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Das Berliner Singles Forum Ein frischer Morgengruss vom saendmaen
Events ARTlantica- "Leben wie Gott in Frankeich"
Sportforum Schwimmen
Plauderecke Novelliert Heizkostenverordnung
Diskussionen Kniegelenk... Erfahrungsaustausch bitte
Philosophie & Poesie Humor
Reisepartner finden 15 Tage 5*-Reise Zypern vom 26.05.-09.06.2022 (*)
Flohmarkt Suche wo ist denn noch ein Flohmarkt offen??
Flohmarkt Biete 1 Ticket Pink Floyd Cover LA VALLÉE, 7.Dez