Handyproblem

Forum » Das Berliner Singles Forum » Handyproblem


Autor Beitrag 1 2 weiter
1 2 weiter

Flussstreunerin

Dabei seit: 09.09.2014
Forenbeiträge: 272


Nach oben
10.01.2017 23:26 Uhr
Hallo Ihr Kundigen da draußen,

ich habe ein moto g (3 rd generation).

Ich habe heute ein bisschen dran herumgefummelt (wollte G+ löschen), weil ich nicht mehr so richtig ins Internet kam. Dann ging plötzlich gar nichts mehr. Es lässt sich nicht mehr ausschalten.
Wenn ich gaaanz lange den Ein-/Aus-Knopf gedrückt halte, beginnt es mit einem Neustart und bleibt
JEDES MAL an derselben Stelle (M in der Mitte und ein laufender Kreis drumherum) stehen. Bleibt auch die ganze Zeit an.

Hab jetzt die Sim-Card rausgenommen, nun lässt es sich wenigstens ausschalten. NEIN - es geht wieder an!!!
Der Akku lässt sich bei diesem Handy nicht entnehmen.

Hat jemand eine Idee?

... wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen. (E. v. Hirschhausen)


ff-berlin50

Dabei seit: 10.04.2013
Forenbeiträge: 174


Nach oben
10.01.2017 23:53 Uhr
Bitte alles auf Werkseinstellung zurücksetzen, aber vorher deine Daten sichern wenn es geht
oder mit Hand aufschreiben die dir wichtig sind, nur für dich, die Frage: hat Google die Telefon Nr.
Speicher Karten aus dem Handy raus nehmen, die Daten sichern
Und dann alles von vorne

Flussstreunerin

Dabei seit: 09.09.2014
Forenbeiträge: 272


Nach oben
11.01.2017 00:01 Uhr
Danke, aber: geht ja nicht.
Um Werkseinstellung zurückzusetzen, muss erst mal normal eingeschaltet sein. Ich kann nichts mehr tun.
Eine Sicherung habe ich zufällig gestern "zugelassen". Ist jetzt irgendwie auf Googledrive. Habe aber keine Ahnung, wie ich da dran komme.
Erst mal muss das Handy wieder angehen, es wird jetzt so lange "leiern", bis der Akku leer ist :(

... wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen. (E. v. Hirschhausen)


karla1

Forenbeiträge: 4753


Nach oben
11.01.2017 00:30 Uhr
öhm...gibt es eine Verknüpfung zu einem PC, die du nutzen könntest?

Die Grundlage des Weltfriedens ist das Mitgefühl


Flussstreunerin

Dabei seit: 09.09.2014
Forenbeiträge: 272


Nach oben
11.01.2017 00:31 Uhr
gute Idee, hatte ich auch schon. Könnte schon einfach mit meinem Lapotp verkabeln. Habe ein bisschen Schiss, dass es vielleicht ein Virus ist, den ich mir dann auf mein Laptop hole, oder?
Und dann wüsste ich eigentlich auch nicht wirklich weiter...

... wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen. (E. v. Hirschhausen)


Jg.49

Dabei seit: 19.08.2016
Forenbeiträge: 15


Nach oben
11.01.2017 15:43 Uhr
Warum gehst Du nicht in einen Laden deines Netzbetreibers und lässt Dir helfen?

ff-berlin50

Dabei seit: 10.04.2013
Forenbeiträge: 174


Nach oben
11.01.2017 16:49 Uhr
Dein Handy war mit deiner Mail Adresse von Google angemeldet
und darunter wirst du es wieder finden.

Flussstreunerin

Dabei seit: 09.09.2014
Forenbeiträge: 272


Nach oben
11.01.2017 18:07 Uhr
Danke für Eure Antworten. Der Netzbetreiber repariert keine zerschossene Software. Ich war heute dort. Aber er hat mich zu einem ganz kleinen Handyladen mit einem türkischen Experten geschickt, und der hat es in Ordnung gebracht. Für einen sehr fairen Preis.

Gestern Abend war ich schon ein bisschen nervös geworden, denn so ein Smarphone ist inzwischen schon ein ganz schöner Begleiter geworden. Es ist mein Wecker, mein Kalender, Telefon, Kontakt zur Familie und Fotoapparat. Ach ja - und meine Uhr und mein Navi. Also es ist schon sehr komisch, wenn es plötzlich nicht da ist...
Morgen kann ich es wieder abholen :)

... wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen. (E. v. Hirschhausen)


*happiness

Forenbeiträge: 2125


Nach oben
11.01.2017 20:26 Uhr
Das ist etwas, was mich sehr erschreckt. Ich kannte früher jegliche Rufnummern meiner Familie, Bekannten, Freunde und deren Anschriften aus dem ff. Heute bin ich froh meine eigene Nummer zu kennen, denn alles andere ist ja eingespeichert...

Ich war der totale Handy-Hasser, meine Kinder hatten es schwer durch mich unter ihresgleichen und nun? Muttern hat nun ebenso'n Ding, zwar oft vergessend herumliegend (vor allem WE, damit mal Ruhe herrscht) und dennoch (gerade beruflich) fast unabkömmlich. Mich nervt das Ding oft und hier daheim gibt es oft Stress deshalb. Es wird am Tisch gespielt obgleich wir gerade reden, nachts ist nicht lautlos und stört meinen Schlaf, ständig diese Erreichbarkeit und und und.

Ich will nicht so recht mit, kann aber oft nicht mehr ohne. Selbst meine Mutter mit 80 hat sich zu Weihnachten ein neues gekauft. Ein Telefonbuch habe ich schon lange nicht mehr. Handy weg, Rufnummern weg, Wecker weg und all das was du erwähnt hast @flussi. Ich kann es absolut nachvollziehen dass es dir komisch in der Magengrube war.

Und ist doch klasse, dass es mit der Reparatur geklappt hat!

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


ff-berlin50

Dabei seit: 10.04.2013
Forenbeiträge: 174


Nach oben
12.01.2017 17:43 Uhr
Die Möglichkeiten der neuen Technik sind unbegrenzt aber man sollte damit umgehen.
meine Daten sind mehrmals gesichert, keine OneDrive wo man ohne Geräte nicht zu
erreichen sind, der Router hat ein Telefon Verzeichnis ein älteres Handy auch ein
Telefon Verzeichnis oder ein normales Telefon hat auch ein Verzeichnis
Kommt eine neue Telefon Nr. dann überall eintragen!
Es macht Arbeit aber es ist sicher
Habe drei Telefone zwei Telefone vom Router und vier Handys und jedes hat seine
Funktion: Telefoniren, Musik spielen, Musik steuern, TV bedienen, Temperaturen
überwachen, Licht ein oder ausschalten, Bilder machen und speichern, schreiben,
Wecker und so weiter.
Aber das wichtige die Geräte lädt und entladen (Lade spiel)?
Nachts auf der Lade Schale und am Tage runter vielleicht auch mal zwei oder drei
Tage und Nächte runter von der Lade Schale.
Reinicke



Nach oben
15.01.2017 13:50 Uhr
.... sechs Telefone, um die Daten zu sichern? Das ist ja Wahnsinn.

Ich dachte immer, dass alle die Handys so toll finden, weil es eben die "eierlegegende Wollmichsau" ist. Anstatt stundenlang eine Telefonnummer in die gesamte Telefonsammlung einzugeben, hänge ich mein Handy tatsächlich ab und an per USB an meinen Rechner und sichere die Daten, denn dass nix mehr ging hatte ich auch schon mal. Danach sind alle Daten weg.

Ist schon toll, so'n Handy, zur Seuche wird es nur, wenn deren Besitzer nicht damit umgehen können und meinen, die müssten beim Autofahren "Mutti" zuhause mitteilen, dass sie schon mal die Kartoffeln aufsetzen kann oder beim Pokemon jagen vor die Straßenbahn laufen.

ff-berlin50

Dabei seit: 10.04.2013
Forenbeiträge: 174


Nach oben
16.01.2017 07:35 Uhr
Einmal eingegeben und der Rest macht die Technik alleine, man muss es nur wissen wie
Die Frage aller Fragen was kostet euch das Handy im Unterhalt für zwei Nr. 4,99€ plus
Gespräche

*happiness

Forenbeiträge: 2125


Nach oben
16.01.2017 19:31 Uhr
ff-berlin50 hat folgendes geschrieben:
Die Möglichkeiten der neuen Technik sind unbegrenzt aber man sollte damit umgehen.
meine Daten sind mehrmals gesichert, keine OneDrive wo man ohne Geräte nicht zu
erreichen sind, der Router hat ein Telefon Verzeichnis ein älteres Handy auch ein
Telefon Verzeichnis oder ein normales Telefon hat auch ein Verzeichnis
Kommt eine neue Telefon Nr. dann überall eintragen!
Es macht Arbeit aber es ist sicher
Habe drei Telefone zwei Telefone vom Router und vier Handys und jedes hat seine
Funktion: Telefoniren, Musik spielen, Musik steuern, TV bedienen, Temperaturen
überwachen, Licht ein oder ausschalten, Bilder machen und speichern, schreiben,
Wecker und so weiter.
Aber das wichtige die Geräte lädt und entladen (Lade spiel)?
Nachts auf der Lade Schale und am Tage runter vielleicht auch mal zwei oder drei
Tage und Nächte runter von der Lade Schale.
Ich würde wahnsinnig werden! Mir ist manchmal das eine schon zu viel, für Radio habe ich ein Radio und soooo riesig ist meine Wohnung nun auch wieder nicht um es nicht per Hand an, aus, lauter und leiser zu machen. Mein Licht funktioniert immer noch ganz pragmatisch über Lichtschalter. Bin ich jetzt völlig von der Rolle? Ich will doch nur telefonieren und hin und wieder Bilder machen. Mehr muss das Ding echt nicht haben... Mir ist das echt immer alles zu viel!

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


Holunder70

Dabei seit: 22.02.2015
Forenbeiträge: 2623


Nach oben
16.01.2017 19:54 Uhr
@happy...Mich würde es auch wahnsinnig machen, liebe Happy, wir sind Frauen und wir lieben Schuhe und Taschen......

Aber: Männer und Technik

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.


*happiness

Forenbeiträge: 2125


Nach oben
16.01.2017 21:41 Uhr
Naja, bei Schuhen und Taschen bin ich auch nicht so recht dabei. Tut mir leid dich da enttäuschen zu müssen!!

Mir fehlt auch hier oft das Verständnis, wozu man (Frau) Hunderte von Schuhen braucht wenn man (Frau) doch eh nur ein einziges Paar anziehen kann. Oder einen Schrank voll....mit nix anzuziehen.... Oder tausende von Tupperdosen, die kein Mensch in seiner Vielfalt benötigt. Ich bin eher der pragmatische Typ. Es muss seine Funktion haben und erfüllen und Preis/Leistung muss stimmen. Mehr braucht eigentlich niemand, wenn überhaupt. Alles andere ist in meinen Augen reine Kapitalbindung (oftmals sinnfrei) welche oft nur im Schrank, im Keller, auf den Boden oder wo auch immer rumliegt und versauert....und zum Weggeben und/oder -schmeißen zu teuer oder zu schade oder ideell zu wertvoll ist.

Das einzige was ich im Überfluss habe sind T-Shirts. Und das auch nur, weil ich nach 5min Arbeit den Kindersabber drauf habe und ich mich oftmals 3x umziehe...

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)

Reinicke



Nach oben
16.01.2017 23:00 Uhr
@ happi: ... aber wenn Du 1000 Tupper-Dosen hättest, dann könntest Du Deinen Lieblinspudding auf 10 Dosen verteilen. Wenn Dir jetzt jemand Deinen Puddings wegfuttert, dann hast Du noch 9 Puddings gesichert.


ff-berlin50

Dabei seit: 10.04.2013
Forenbeiträge: 174


Nach oben
16.01.2017 23:28 Uhr
Habe mit einen Festnetz Anschluss angefangen und zwei schnurlose Telefone
mit einem Router und den Splitter (der die Leitung zwischen Telefon und
Internet tränte)
Heute werden beide Systeme übers Internet bedient.
Die ersten Smart Handys und die heutigen Handys sind fast gleich, nur die
neuen Handys sind Leistungsstärker bessere Kameras, Schnellers Netz und
großes Bildschirm aber auch teurer.
Soll man die alten Handys wegschmeißen die Apps machen alles was man
möchte, Musik hören oder ein Radio die Musik steuern.
Auch über eine App kann man Telefoniren ohne Sim Karte (Festnetz)
Und so baut man ein Teil nach dem anderen auf und weiter,
habe immer nur eine Festnetz Nummer aber kann mit zwei Anschlüssen
gleich zeitig Telefoniren

*happiness

Forenbeiträge: 2125


Nach oben
17.01.2017 07:08 Uhr
Reinicke hat folgendes geschrieben:
@ happi: ... aber wenn Du 1000 Tupper-Dosen hättest, dann könntest Du Deinen Lieblinspudding auf 10 Dosen verteilen. Wenn Dir jetzt jemand Deinen Puddings wegfuttert, dann hast Du noch 9 Puddings gesichert.

Ach, das ist der Grund?
Ok, das macht Sinn

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


*happiness

Forenbeiträge: 2125


Nach oben
17.01.2017 07:13 Uhr
@ff
Wieso sollte man auf zwei Anschlüssen gleichzeitig telefonieren? Frauen wird multitasking nachgesagt, aber dass bekomme ich auch wieder nicht hin. Irgendwas scheint mit mir nicht zu stimmen Ich gebe auf!


Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


ff-berlin50

Dabei seit: 10.04.2013
Forenbeiträge: 174


Nach oben
17.01.2017 10:04 Uhr
Ja, ja Frauen Telefoniren viel aber auch wir Männer, ein zwei Stunden warum nicht
aber ich bin trotzdem immer erreichbar und muss mir nicht den Spruch anhören,
Du bist ja nicht zu erreichen.
saendmaen



Nach oben
17.01.2017 13:12 Uhr
Frauen die schlecht erreichbar sind , haben das Besondere ! ?

p.s. ... bei Männern soll das nicht anders sein .
Reinicke



Nach oben
17.01.2017 18:55 Uhr
*happiness hat folgendes geschrieben:
@ff
Wieso sollte man auf zwei Anschlüssen gleichzeitig telefonieren? Frauen wird multitasking nachgesagt, aber dass bekomme ich auch wieder nicht hin. Irgendwas scheint mit mir nicht zu stimmen Ich gebe auf!


... wenn Du auf 2 Anschlüssen gleichzeitig telefonieren kannst, dann musst Du nicht alles doppelt erzählen, außderdem kannst Du beide Telefone verdreht aneinander halten und "die" einfach quatschen lassen, ohne dass Du selber genervt wirst; die Dinger können währenddessen auch nicht klingeln.


*happiness

Forenbeiträge: 2125


Nach oben
17.01.2017 18:57 Uhr
ff-berlin50 hat folgendes geschrieben:
Ja, ja Frauen Telefoniren viel aber auch wir Männer, ein zwei Stunden warum nicht
aber ich bin trotzdem immer erreichbar und muss mir nicht den Spruch anhören,
Du bist ja nicht zu erreichen.
Da sind wir ja beim Hauptproblem Nr.1 der heutigen Zeit:
Ewige Erreichbarkeit zu jeder Zeit an jedem Ort!

Nein! DAS WILL ICH NICHT! Es gab Zeiten, da hatte man Feierabend und gut ist! Niemand kam auf die Idee sonntags eine Frage zum ArbeitsMontag zu stellen. Niemand war der Meinung, nach 20/21Uhr anzurufen, mitten in der Nacht Whatsapp zu schreiben oder einzufordern, dass man stündlich seine E-Mails checkt. Was soll sowas? Die Welt dreht sich auch ohne mich weiter, ich bin nicht der Nabel der Welt und MUSS nicht ständig erreichbar sein. Und wer mir diesen Vorwurf macht darf gleich wieder gehen! Ich darf auch mal 5min ohne Rechtfertigung auf's Klo verdammt nochmal, oder beim Arzt sitzen, oder einfach mal abschalten und lesen! Boah, was mich das nervt! Diese ewige Erreichbarkeit... So wichtig bin ich nicht! Selbst Merkel hat bestimmt mal Sendepause....

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)

Reinicke



Nach oben
17.01.2017 19:03 Uhr
@happi: ruuuhig Braune, ruuuhig

Zwar hat es schon Flughafenbaustellen gegeben, wo es keinen Schalter gab, um das Licht auszuschalten, aber jedes Telefon hat einen Ausschalter oder Stecker zum Rausziehen. Stummschalten geht auch, aber das kann Dir ff bestimmt besser erklären

*happiness

Forenbeiträge: 2125


Nach oben
17.01.2017 19:04 Uhr
Reinicke hat folgendes geschrieben:
... wenn Du auf 2 Anschlüssen gleichzeitig telefonieren kannst, dann musst Du nicht alles doppelt erzählen, außderdem kannst Du beide Telefone verdreht aneinander halten und "die" einfach quatschen lassen, ohne dass Du selber genervt wirst; die Dinger können währenddessen auch nicht klingeln.

da ist was dran! Also deine Sichtweisen haben was

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


*happiness

Forenbeiträge: 2125


Nach oben
17.01.2017 19:08 Uhr
Den Ausschaltknopf suche (und finde) ich stets als erstes an jedem Gerät und kann ihn sogar betätigen. Darauf darfst du dich bei mir verlassen!!! Nur mein Freund will ihn nicht finden........ Und sooooo viele Leute wenn ich im Restaurant sitze oder im Kino, oder oder oder. Mich nervt das nur noch!

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


Holunder70

Dabei seit: 22.02.2015
Forenbeiträge: 2623


Nach oben
17.01.2017 19:30 Uhr
@Reinicke...... Klasse! Nennt sich das nicht Konferenzschaltung?

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.


*happiness

Forenbeiträge: 2125


Nach oben
17.01.2017 19:34 Uhr
Ja klar, die einer Frau!

(Auf dem Boden liegend und vor Lachen krümmen gibt es leider nicht als Smiley)

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


ff-berlin50

Dabei seit: 10.04.2013
Forenbeiträge: 174


Nach oben
17.01.2017 22:14 Uhr
Alles sehr schön und gut, habe auch einen AB für meine Pausen
Aber meine Frage ist wie viele Telefonnummern brauchen Mann/ Frau/Familie
Als meine Kinder jünger waren, waren wir froh über ISDN wir durften auch Telefonier
Heute mit den Flet, Internet, Telefon, SMS nutzt man alles was bezahlt wird?
Reinicke



Nach oben
17.01.2017 22:19 Uhr
@ ff: Es ist Deine Entscheidung wieviel Du wofür bezahlst. Wenn es Dir das Geld wert ist, ist es doch ok.



Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Feedback und Ideen Neue Smartphone App.....
Events Umweltfestival der Grünen Liga, So 2.9.
Sportforum Aqua, Fitness First Zehlendorfer Welle 55+ weibl
Plauderecke ...ein Morgengruß vom saendmaen
Diskussionen Fragen suchen Antworten II. Teil
Philosophie & Poesie Das Ende...
Reisepartner finden Silvester brainstorming 30.12.2019 - 02.01.2020
Flohmarkt Suche Schallplatten
Flohmarkt Biete Haus in Brandenburg "hüten"