Ausladung bei events bzw. Sperrung

Forum » Feedback und Ideen » Ausladung bei events bzw. Sperrung


Autor Beitrag 1 2 weiter
1 2 weiter

Ingrid123

Forenbeiträge: 3


Nach oben
18.03.2017 12:25 Uhr
Hallo,
ich habe mich sehr über Ausladungen bei events von einer Person geärgert. Die Ausladung erfolgte ohne Begründung, dass finde ich sehr feige. Ich kann ja nichtmal bei Ihr direkt nachfragen, da Sie nicht mehr für mich erreichbar ist. Bitte um Eure Meinung, bis dann Ingrid
saendmaen



Nach oben
18.03.2017 13:43 Uhr
Wenn jemand nicht die Kraft oder Lust aufbringt , sich mit mir zu unterhalten , O.K. seine Sache . Dann sperrt er
mich eben .

Ein Event in der Öffentlichkeit , wo mich Teilnehmer interessieren , besuche ich wann immer ich will , auch
wenn ich von Gottes Gnaden , sprich Initiator nicht eingeladen bin.
Einen Anspruch auf einen vorbestellten Sitzplatz habe ich natürlich nicht. Höflich fragen darf man ja . Bei
Ablehnung würde ich noch höflicher nach den Gründen fragen. Die Situation alleine , wäre schon aufschlußreich
genug , um meine Neugier über bestimmte Teilnehmerinnen zu befriedigen.

Eventbestätigung , wenn jemand zu sich nach Hause einläd oder stundenlang zusammen im Bus oder Boot zusammensitzen muß ,kann ich ja noch verstehen. Ansonsten reine Wichtigtuerei !

Holunder70

Forenbeiträge: 3498


Nach oben
18.03.2017 14:42 Uhr
..."von Gottes Gnaden"...

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Reinicke



Nach oben
18.03.2017 20:03 Uhr
@Ingrid : Ich kann Dir nur empfehlen, Dich nicht zu ärgern und das nicht persönlich zu nehmen. Sieht ja aus, als hättest nicht Du, sondern diese "andere Person" ein Problem.

In der relativ kurzen Zeit, die ich hier angemeldet bin, habe ich schon mehrere "Kuriositäten" erlebt, die mich von der eigentlichen Idee, persönliche Kontakte zu knüpfen abgebracht haben.
saendmaen



Nach oben
18.03.2017 20:27 Uhr
... ich liebe Kuriositäten !

p.s. ... obwohl , eigentlich ........

Goldklunker

Forenbeiträge: 342


Nach oben
19.03.2017 09:33 Uhr
Das wäre aber sehr schade, wenn man sich nur durch so manch merkwürdiges Verhalten von Einzelpersonen davon abbringen lässt, die hier durchaus vorhandenen netten Leute nicht kennen zu lernen.
Aber es stimmt schon, das ganz aktuell die Kuriositäten in der Menschenwelt hier verstärkt aktiv sind.

Ich denke aber, die Zeit wird es zeigen, dass sich solche Leute abei vielen hier unbeliebt machen und von selbst wieder verschwinden .

Auch wenn es leicht klingt: nicht ärgern lassen

Wer A sagt, muss nicht unbedingt auch B sagen... er kann auch erkennen, dass A falsch war :-)

saendmaen



Nach oben
19.03.2017 10:00 Uhr
Hier sollen doch keine Vereine gegründet werden , wo alle Mitglieder in die gleiche Richtung schauen
oder
dasselbe Lied singen sollen.

Sind das nicht nur Kennenlern - Events , wo man sich erhofft , dass gerade viele Persönlichkeitsfarben
so ein Treffen interessant machen.

p.s. ...
Reinicke



Nach oben
19.03.2017 12:35 Uhr
@Goldklunker: Einerseits hast Du sicherlich Recht, andererseits muss ich mir diese "Kuriositäten" nicht antun, um dann vielleicht doch mal einen netten "Leut" oder "Leutin" kennenzulernen, auch wenn ich im Nachhinein darüber sehr lachen kann.

Zu den sogenannten Events hier habe ich ein etwas gespaltenes Verhältnis. Mir scheint es gibt hier wenige User, die tatsächlich Angebote machen, in deren Genuß man sonst nicht kommen könnte und ich kann erahnen, dass sich die Leute damit auch einige Mühe machen. Für die meisten angebotenen Unternehmungen brauche ich aber kein BeSi-Event; ich kann z.B. auch ohne Event ins Kino gehen oder in die Amber Suite, wenn ich das will.

Bestimmt kann auch Ingrid einen Weg finden, das "Event" für das Sie abgelehnt wurde, ohne BeSis wahrzunehmen.

Von meiner Idee hier auch mal "Event" einzustellen bin ich auch abgerückt, weil ich keine Lust habe, mir einen eigentlich schönen Tag, von einer/einem Teilnehmer/in mit "kuriosen" Verhaltensweisen verderben zu lassen.

@ Ingrid: Nimm es als Veranstaltungshinweis und gehe dort doch einfach auf "eigene Faust" ohne BeSis hin, dann hast Du wahrscheinlich Deinen Spaß ohne Ärger und Enttäuschung.
saendmaen



Nach oben
19.03.2017 13:06 Uhr
Angefangen hat die ganze Eventgeschichte mit einfachen Stammtischen , wo sich die Teilnehmer beschnuppern und auch beflirten konnten. Den bestimmten Partner finden stand bei vielen noch im Vordergrund.
Die Profilvorstellung als fast perfekter Mensch , weicht eben doch hin und wieder von der Wirklichkeit ab .

Das sich , bei den Besis . gefundene Pärchen , mit anderen , zusammen Wochenendurlaube machen , war höchst selten.

Dadurch ensteht natürlich Vertrautheit und ein starkes Wirgefühl. Wer nicht dazu passt hat`s sicher schwer.

adventurefox

Forenbeiträge: 2172


Nach oben
19.03.2017 13:22 Uhr
Für mein Verständnis sollte die aktive Absage durch einen Eventinitiator im Idealfall begründet werden. Ich selbst war bisher immer bemüht, aktive Absagen nachvollziehbar zu begründen. Die häufigsten Gründe waren bisher

- keine Reaktion auf Anschreiben (meist wegen Zahlungen zur Kostendeckung des jeweiligen Events)
- Unzuverlässigkeit in der Vergangenheit (z. B. häufige, kurzfristige Eventabsagen oder gänzlich unentschuldigtes Fehlen)
- wenig "eventförderliches" Verhalten.

Die Einsicht der betroffenen Personen war bisher (naturgemäß) sehr unterschiedlich.

Alle weiteren Gründe sind letztendlich Mutmaßungen (Konkurrenz, den "interessantesten Kerl wegzuschnappen", Konkurrenz, weil jemand "meine Eventidee gestohlen hat", Lebensalter passt nicht zur Vorstellung des Initiators, usw...).

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht (Irische Weisheit).


Goldklunker

Forenbeiträge: 342


Nach oben
19.03.2017 13:50 Uhr
Ja es ist schade, dass die ureigene Idee eines Events (aus meiner Sicht nämlich, dass man natürlich auch alles allein machen könnte, aber eben nicht allein machen will) durch die "Spielchen " der Event- Einsteller kaputt gemacht wird.

Vielleicht kommen wir hier wieder mal dahin, dass man Events einstellt, weil man etwas mit anderen Menschen unternehmen möchte und nicht irgendwelche Machtspielchen spielt oder sich mit Events seinen Mitgliedsbeitrag hier verdient.

Trotzdem sollte es -wie auch im realen Leben- immer möglich sein, bei Absagen eine Begründung zu liefern.

Wer A sagt, muss nicht unbedingt auch B sagen... er kann auch erkennen, dass A falsch war :-)


sonne55

Forenbeiträge: 3488


Nach oben
19.03.2017 13:57 Uhr
Natürlich kann man alles alleine machen, aber es ist ja gerade der Sinn der Events es nicht alleine zu machen. Alleine macht es eben nicht solchen Spaß. Solange mich ( oder andere hier) niemand beleidig oder als sehr unzuverlässig gilt, würde ich auch keinen aussperren. @Ingrid kümmere Dich nicht drum es gibt so viele Events. Und Du kannst ja auch von jemand anderes mitgenommen werden zum Event das geht auch.
saendmaen



Nach oben
19.03.2017 14:23 Uhr
Was sind kuriose Verhaltensweisen. Nu macht mal " Butter bei die Fische " sandy möchte
auch mal schmunzeln.

Wenig " eventförderliches " Verhalten ? Was muß sich ein Eventmeider darunter vorstellen ?

Konkurrenz, den "interessantesten Kerl wegzuschnappen" Das kann ich ja noch verstehen ,
trozdem eine Frage an die Damen : Woran erkennt Frau die interessantesten Kerle ?

sonne55

Forenbeiträge: 3488


Nach oben
19.03.2017 14:40 Uhr
@saendy nun bist du so alt geworden und willst uns weis machen, Du weisst es immer nocht nicht?

Du weißt es doch ein Blick genügt, entweder man (n) ode Frau ist hin und weg oder eben nicht. Kann natürlich sein, wenn er oder sie den Mund aufmacht ist alles wieder vorbei
saendmaen



Nach oben
19.03.2017 14:45 Uhr
@ 55

Woran erkennt sandy , dass sie hin und weg ist Wird sie ohnmächtig , oder bekommt sie nur Ober- oder Unterhitze.

Flecken am Hals? Vielleicht verläßt sie ja fluchtartig das Event , weil sie so schüchtern ist.

Holunder70

Forenbeiträge: 3498


Nach oben
19.03.2017 14:48 Uhr
@55..."wenn er oder sie den Mund aufmacht, ist alles wieder vorbei."

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

saendmaen



Nach oben
19.03.2017 14:49 Uhr
Holunder70 (@Holunder70) hat geschrieben:
@55..."wenn er oder sie den Mund aufmacht, ist alles wieder vorbei."
...und sandy dachte immer , wenn sie den Mund aufmacht , fängt alles erst an.
Reinicke



Nach oben
19.03.2017 17:45 Uhr
sonne55 (@sonne55) hat geschrieben:
Natürlich kann man alles alleine machen, aber es ist ja gerade der Sinn der Events es nicht alleine zu machen. Alleine macht es eben nicht solchen Spaß. Solange mich ( oder andere hier) niemand beleidig oder als sehr unzuverlässig gilt, würde ich auch keinen aussperren. @Ingrid kümmere Dich nicht drum es gibt so viele Events. Und Du kannst ja auch von jemand anderes mitgenommen werden zum Event das geht auch.
Das sehe ich anders. Wenn ich irgendwo hin gehe, bin ich dort selten, eigentlich nie alleine und die Leute, die sich dort aufhalten, kenne ich genauso gut, wie die mit dem BeSi-Stempel auf der Stirn, nämlich gar nicht.

Ich bin vielleicht altmodisch. Wenn ich jemanden kennenlernen möchte, muss ich mit ihm/ihr kommunizieren, am besten von Angesicht zu Angesicht reden und das funktioniert nicht im Kino, bei einer Lesung, in der Amber Suite und ähnlichem.

sonne55

Forenbeiträge: 3488


Nach oben
19.03.2017 17:56 Uhr
Ja, jeder Mensch ist eben anders, zum Glück ticken wir alle anders.
saendmaen



Nach oben
19.03.2017 18:53 Uhr
saendmaen (@saendmaen) hat geschrieben:
Was sind kuriose Verhaltensweisen. Nu macht mal " Butter bei die Fische " sandy möchte
auch mal schmunzeln.

Wenig " eventförderliches " Verhalten ? Was muß sich ein Eventmeider darunter vorstellen ?

Konkurrenz, den "interessantesten Kerl wegzuschnappen" Das kann ich ja noch verstehen ,
trozdem eine Frage an die Damen : Woran erkennt Frau die interessantesten Kerle ?
... warum kann man nicht zu seinen Worten stehen und konkret sagen , was genau gemeint ist ?
saendmaen



Nach oben
19.03.2017 19:08 Uhr
... wenn man nicht gerade die Stadt gewechselt hat , sind doch Freunde und Bekannte da , die auch
ihren Anspruch geltend machen.

p.s. ... oder ?
*happiness



Nach oben
19.03.2017 20:37 Uhr
@goldklunker
Ich stimme dir absolut zu! Die Events sollten eigentlich vordergründig eine Gemeinsamkeit sein, um etwas nicht alleine unternehmen zu müssen - auch wenn man es könnte, ja klar. Oftmals tickt man bei Interessen gleich und es fällt leichter, ins Gespräch zu kommen, weil man sich halt bewußt trifft. Bei den Konzerten im Tiergarten hätte ich wohl eher niemanden auf der Nachbarsdecke angesprochen, während wir uns zum Konzert trafen um gemeinsam Spaß zu haben - und wir kannten uns eben nicht alle. Jeder brachte etwas Leckeres zum Snacken mit, das eine oder andere Getränk und der Nachmittag war mehr als erfolgreich unter netten Leuten. All das hätte ich nicht mit meinen Deckennachbarn gehabt - denn es sieht wahrlich doof aus, wenn ich meinen Nachbar nach (s)einem Glas Wasser und seinen Keksen frage, oder? ...und ich bin bestimmt nicht auf die Klappe gefallen.

Gemeinsame Events sind schon was Besonderes! Eine Ausladung sollte begründet werden. Bei Bestätigungsevents ist es nicht immer als Ausladung gedacht. Das sollte man nicht persönlich nehmen, außer es gab halt wirklich etwas zwischenmenschliches, was man ja bereits absehen könnte. Dann melde ich mich da eben nicht an. Man muss nicht mit Jedem und Niemand muss mit mir.

Als Initiator möchte man sich aber auch nicht den Abend verderben lassen, wenn man seine "Spezies" kennt. Das sollte man dem Initiator bitte auch zugestehen. Es steckt viel Arbeit in den Vorbereitungen. Und wenn ich zum Beispiel eine Bowlingbahn bestelle, welche mit 12Personen reserviert ist, dann ist das einfach Kacke, wenn 4Leute spontan absagen und alle anderen die Kosten dann für diese Unverzuverlässigkeit zu übernehmem haben. Diese "Spezies" werden dann beim nächsten oder übernächsten Mal wenn es wieder passiert "ausgeladen". Das finde ich absolut legitim. Unzuverlässigkeit ist für mich als Initiatorin ein absolutes NoGo.

Letztendlich sollte jeder Spaß haben und an @Ingrid gerichtet würde ich meinen, ärgere dich nicht! Lasse dich von Jemanden als Gast einladen und gehe mit, oder gehe mit einer Freundin eben allein zum Event außerhalb der BeSis oder organisiere ein eigenes ähnlich schönes. Vielleicht passte eben auch etwas anderes nicht, was auch immer: Verhältnis Männlein / Weiblein; Altersmischung etc.

Ingrid123

Forenbeiträge: 3


Nach oben
19.03.2017 23:25 Uhr
Ich danke allen für die Ratschläge. Habe auch Nachrichten direkt an meinen Nicknamen bekommen. Bin aber nach wie vor froh, meinen Unmut geäußert zu haben. Es liegt natürlich jedem Event-Einsteller frei, Personen die Ihm nicht sympathisch sind nicht zu bestätigen.
Liebe Grüße von Ingrid

adventurefox

Forenbeiträge: 2172


Nach oben
20.03.2017 09:20 Uhr
saendmaen (@saendmaen) hat geschrieben:


Wenig " eventförderliches " Verhalten ? Was muß sich ein Eventmeider darunter vorstellen ?



Die folgende Schilderung ist exemplarisch. Jedwedes Verhalten, welches mit dem lebender oder verstorbener Personen übereinstimmt, ist rein zufällig und nur bedingt beabsichtigt.

Zum angemeldeten Paddelevent kommst Du später und bittest den Initiator, Dir einen Zustiegspunkt mitzuteilen, der ca. 1 Stunde nach Eventstart gut mit Zügen der Regionalbahn zu erreichen ist. Eine Vorabüberweisung der Kostenbeteiligung war Dir nicht möglich, da Dein Online-Banking momentan nicht funktioniert oder die PUK2 von Deinem Smartphone nicht funktioniert (das weisst Du selbst nicht so genau). Zugestiegen im Paddelboot kannst Du die Hälfte der Strecke nicht mitpaddeln, weil Du (nach nun doch noch überraschend richtiger Eingabe Deiner PUK2) Deine bisher versäumte Korrespondenz über SMS, WhatsApp, Facebook, Instagramm, Twitter und ich-bin-der-tollste-hecht.de aufarbeiten musst. Die unabdingbar notwendigen "Live-Calls" führst Du nach vorne gebeugt mit leiser Stimme und bist schon irgendwie genervt, dass die anderen jedes zweite Wort verstehen bzw. sich so laut unterhalten, dass Du Deine Gesprächspartner nicht verstehen kannst.

Dein Beitrag zum angekündigten Picknick fällt ausgesprochen gering aus, da Du ja die Verabredungen auf der Pinnwand nicht mitlesen konntest ...wegen PUK2 und so. Der von einigen Teilnehmern mitgebrachte Sekt aus Freyburger Produktion ist für Deine Geschmacksknospen gerade noch zumutbar, was aber gar nicht geht, ist die Verabreichung in regenbogenfarben gemischten Plastebechern aus der Produktion eines schwedischen Möbelhauses. Du nutzt zwischen zwei Calls die Gelegenheit zur konstruktiven Kritik und begründest Deine zukünftige Erwartungshaltung, Perlweine zukünftig in entsprechenden Sektkelchen aus Glas kredenzt zu bekommen, ausführlich.

Nach der Mittagspause machst Du Deinem berechtigten Unmut Luft, dass man bei einem Paddelevent nun auch noch paddeln muss, zumal der Wind inzwischen doch ganz schön kühl von der Seite bläst. Es stand schließlich auch nichts in der Eventbeschreibung, dass man ein Handtuch mitnehmen sollte... genauso wenig, wie der Hinweis auf ein Sitzkissen.

Nachdem die übrige Bootsbesatzung das Ende Deines zwischenzeitlich geführten Calls abgewartet hat, wird die Frage diskutiert, ob man anschließend noch in einen nahegelegenen Biergarten, zum Inder oder Griechen geht. Du beteiligst Dich an der Abstimmung nicht, weil Dir "alles recht ist". Nachdem sich die Gruppe gemäß Mehrheitsbeschluss für den Inder entschieden hat, verschaffst Du Deinem nachvollziehbarem Unmut Luft, dass es dort weder Schweinshaxe noch Oliven auf Tzatziki zu bestellen gibt. Weiterhin kritisierst Du das unfreundliche Verhalten der Restaurantbetreiber, Dir nicht als Sonderbestellung eine Schweinshaxe mit Sauerkraut zuzubereiten. Aufgrund dieser unentschuldbaren Fehlleistungen bestellst Du Dir ein 0,2 Liter Mineralwasser, an dem Du Dich nun eine Stunde lang festhältst.

Der nächste (völlig überraschend) eingehende Anruf erhellt Deine Miene und hat zur Folge, dass Du sofort aufbrechen musst. Da der Rest der Gruppe unverständlicherweise Deiner Bitte nicht nachkommen will, sämtliches Essen stehen zu lassen und Dich sofort zum nahegelegenen Bahnhof zu begleiten, machst Du Dich alleine auf den Weg. Dass auf der Gesamtrechnung für den Tisch ein Mineralwasser unbezahlt bleibt, kannst Du Dir beim besten Willen nicht erklären.

Über die Bitte des Eventiniators, Deinen Kostenanteil nun wenigstens noch im Nachhinein zu bezahlen, kannst Du eigentlich nur müde schmunzeln.... schließlich hat sich während des gesamten Events KEINER so richtig um Dich gekümmert. Mit dem so gesparten Geld unternimmst Du lieber einen neuen Versuch und meldest Dich für das nächste Wochenende zu einem anderen Event an.

So long!

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht (Irische Weisheit).

saendmaen



Nach oben
20.03.2017 11:01 Uhr
Danke , für das Beispiel. Bin fassungslos !

adventurefox

Forenbeiträge: 2172


Nach oben
20.03.2017 11:09 Uhr
Ist überzeichnet, aber von den Einzelfällen her bereits selbst erlebt. :-)

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht (Irische Weisheit).

saendmaen



Nach oben
20.03.2017 11:26 Uhr
adventurefox (@adventurefox) hat geschrieben:
Ist überzeichnet, aber von den Einzelfällen her bereits selbst erlebt. :-)
... na gut ein Fehlverhalten , außer offene Rechnung oder Verspätung , kann immer mal passieren. Aber diese Häufung wäre schon unerträglich.
Bei mir würde der Kandidat zurückschwimmen. Habe eine Handyallergie.

p.s. ... es sei denn die schönste Frau mit Superfigur. Sie dürfe im Boot bleiben .Würde nur ihr Smarty über Bord
werfen , und ihr Redeverbot erteilen.

adventurefox

Forenbeiträge: 2172


Nach oben
20.03.2017 11:41 Uhr
saendmaen (@saendmaen) hat geschrieben:


p.s. ... es sei denn die schönste Frau mit Superfigur. Sie dürfe im Boot bleiben .Würde nur ihr Smarty über Bord
werfen , und ihr Redeverbot erteilen.


Sollte nicht nur die Figur super sein, sondern auch noch der GANZ seltene Fall eintreten, dass das Gesicht "super" ist, würde ich Dir eher die Teilnahme an einem Ruderboot-Event empfehlen. Grundsätzlich lässt sich daraus folgende Eventmatrix schlussfolgern:

Figur super, Gesicht hübsch: Ruderboot (sie soll rudern)
Figur super, Gesicht doof: Paddelboot, sie sitzt vor Dir.
Figur doof, Gesicht doof: Paddelboot sie sitzt hinter Dir....



PS: Figur doof, Gesicht hüsch: Du im Boot, sie schwimmt nebenher...

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht (Irische Weisheit).

saendmaen



Nach oben
20.03.2017 12:10 Uhr
Deshalb , wenn schon Gruppenbespaßung , dann nur als Initiator mit Helfer für die Drecksarbeit. Bin nur
für die Spielregeln und den berühmten Bestätigungsklick zuständig.
Außerdem möchte ich bestimmen , welchen Rücken und verlängerten Rücken ich die ganze Zeit betrachte.

Figur besonders reizvoll , Augen geheimnissvoll ! Sie dürfte sich sogar zurücklehnen , sonnen ,und
aus dem Kahn eine Galeere machen , auf dem ich als ihr Sklave , für sie paddel.

p.s. ... aber nur für den Tag und nur für ihre nahtlose Bräune .

Holunder70

Forenbeiträge: 3498


Nach oben
20.03.2017 16:41 Uhr
@adventure und sandy.......

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.




Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Das Berliner Singles Forum Ein frischer Morgengruss vom saendmaen
Events ARTlantica- "Leben wie Gott in Frankeich"
Sportforum Schwimmen
Plauderecke Novelliert Heizkostenverordnung
Diskussionen Kniegelenk... Erfahrungsaustausch bitte
Philosophie & Poesie Humor
Reisepartner finden 15 Tage 5*-Reise Zypern vom 26.05.-09.06.2022 (*)
Flohmarkt Suche wo ist denn noch ein Flohmarkt offen??
Flohmarkt Biete 1 Ticket Pink Floyd Cover LA VALLÉE, 7.Dez