Für Demokratie + Meinungsfreiheit! 14.12.17 16 Uhr

Forum » Das Berliner Singles Forum » Für Demokratie + Meinungsfreiheit! 14.12.17 16 Uhr


Autor Beitrag

*happiness

Forenbeiträge: 2109


Nach oben
07.12.2017 19:54 Uhr
Verteidigen wir alle gemeinsam die Reste von Demokratie und Meinungsfreiheit.
„Man muss gegen Willkür und Terror auf die Straße gehen, sich wehren, mutig sein, nicht weggucken. Egal, gegen wen es geht, wenn Juden attackiert werden, wenn gegen Türken oder Muslime vorgegangen wird, wenn Frauen verprügelt oder Homosexuelle gebasht werden. Wenn also irgendwo Intoleranz hoffähig gemacht werden soll, wenn der Rechtsstaat einknickt, die Demokratie versagt – wenn Willkür zum Terrortool wird. Dann muss man sich für die, die es trifft, ins Zeug legen. Das ist meine humanistische Grundhaltung.“

Ein gutes Zitat. Aber wer hat es gesagt? Es war: Ken Jebsen.

Derselbe Ken Jebsen, der uns immer wieder als Neurechter, als Antisemit, als Hetzer, Querfrontler und Demagoge präsentiert wird? Ja, genau der.

Auch der Berliner Kultursenator Klaus Lederer hält diesen Ken Jebsen offenbar für extrem gefährlich. Er sieht bei ihm die Grenzen der Meinungsfreiheit klar erreicht und hat deswegen eine Preisverleihung im Kino Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz mit Drohungen gegen die Betreiber zu verhindern versucht.

Kundgebung am 14. Dezember ab 16:00 Uhr
auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin


Preisverleihung an Ken Jebsen ab 18:00 Uhr

Direkt anschließend an unsere Demonstration auf dem Rosa-Luxemburg-Platz wird die Preisverleihung an Ken Jebsen wie geplant stattfinden. Er wird den „Kölner Karlspreis für engagierte Literatur und Publizistik“ der Neuen Rheinischen Zeitung erhalten. Mathias Broeckers wird die Laudatio halten. Alles wird ablaufen wie geplant.

Auf die Straße gegen die Zensur!

Wir erleben, wie der Raum des Sagbaren immer weiter beschnitten wird. Forderungen, die früher noch bis weit in den bürgerlichen Diskurs hinein und beispielsweise von den Grünen und vielen Sozialdemokraten ganz selbstverständlich vertreten werden konnten – etwa: Raus aus der NATO! – werden inzwischen als antiamerikanisch, antisemitisch und neurechts diffamiert.
Gleichzeitig wird die Zensurarchitektur in der EU und in Deutschland wird immer weiter ausgebaut. Google hat seine Algorithmen verändert, um die Reichweiten kritischer Portale zu begrenzen. Auf Facebook werden Inhalte gelöscht, wobei sich die Willkür der Löschungen jeder Logik entzieht. Das Netzwerkdurchsuchungsgesetz von Heiko Maas öffnet willkürlicher Zensur ebenfalls Tür und Tor.

Deswegen muss niemand ein Fan von Ken Jebsen sein, um gegen das faktische Verbot der Preisverleihung im Babylon durch einen Kultursenator aufzustehen. Es geht darum, ob radikale friedenspolitische Positionen in Zukunft überhaupt noch artikuliert werden können. Ob es noch möglich sein wird, über alternative Gesellschaftssysteme mit einer echten, umfassenden Demokratie laut nachzudenken.

Gegen Kriegspropaganda und Völkerhass!

Es geht hier natürlich auch um Pressefreiheit. Ken Jebsen ist Journalist und wird nicht zuletzt bekämpft, weil er als solcher an Einfluss gewinnt.

Wenn es Lederer und Co. wirklich darum geht, dass Ken Jebsen rechts und rassistisch sei – was er selbstverständlich nicht ist! –, wundert man sich, dass Klaus Lederer etwa Zeitungen des Springerkonzerns problemlos für Interviews zur Verfügung steht, KenFM aber wütend bekämpft. Man wundert sich, dass er in einer Email den taz-Mitbegründer Mathias Broeckers – der den Idealen der taz treu geblieben ist! – als antisemitisch diffamiert, die taz von heute aber, die NATO-Angriffskriegen das Wort redet, als Mediengeschütz im Kampf gegen die neue Friedensbewegung nutzt.

Übrigens ist völlig klar, dass es auch in Sachen Meinungsfreiheit gewisse Grenzen geben muss. Man sollte logischerweie nicht öffentlich dazu aufrufen dürfen, eine andere Person oder Minderheiten zu ermorden. Menschen sollten auch vor Rufmord geschützt werden, sogar dann, wenn sie Ken Jebsen heißen. Und Faschismus ist für uns keine Meinung, sondern ein Verbrechen. Dazu gehört für uns auch die Leugnung des Völkermordes an den Juden im Dritten Reich.





Den kompletten Artikel kann man hier:
https://www.rubikon.news/artikel/fur-demokratie-und-meinung
sfreiheit

erlesen!

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


Eis

Dabei seit: 16.02.2012
Forenbeiträge: 1558


Nach oben
08.12.2017 00:47 Uhr
Da werden die üblichen Gegendemonstranten sicher wieder ein eindeutiges Zeichen für Toleranz und gegen den Haß abliefern. Es gibt genug wohlwollende Rückendeckung aus der politischen Führungsriege.

*happiness

Forenbeiträge: 2109


Nach oben
08.12.2017 06:58 Uhr
Das ist leider zu befürchten!

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


Steppendroid

Forenbeiträge: 1132


Nach oben
08.12.2017 08:14 Uhr
Ken Jebsen ist doch eher links eingestellt, wie es nicht nur ich, sondern auch viele andere sehen. Heute wird ja jeder und alles als rechtsradikal und rassistisch bezeichnet, der nur seine eigene Meinung kund tut, die dem politischen und medialen Kartell nicht passt. Interessant dabei ist, dass heute alles und jeder eine Rasse sein soll.

Ebenso interessant ist dazu, dass aus rechtsradikal, zuerst rechtspolulistisch und jetzt rechts wurde. Rechts zu sein ist aber nicht böse oder verächtlich, sondern eine normale politische Gesinnung, wie es sie bis 2005 auch noch "erlaubt" war.
Ich persönlich halte aber ohnehin nichts mehr von der Einstufung links und rechts, weil das dermaßen vermischt und vertauscht wird, wie noch nie. Viele wissen ja nicht einmal, dass Hitler nicht rechts, sondern eher links war. Er wollte das rechte Bürgertum nicht, er war gegen die Macht des Kapitals/Eigentum, usw. er fuhr mehr auf der sozialistischen Schiene und stemmte sich gegen das konservative Adelstum/Bürgertum -> daraus leitet sich ja jenes nationalsozialistisch ab. Das ist linksradikal, oder besser gesagt links-autoritär. (Natürlich nicht so extrem links-autoritär wie z.B. Stalin)

Ich persönlich bin einfach nur liberal, sogar eher links-libaral als rechts-liberal, aber es macht keinen Sinn von links oder rechts zu sprechen, wenn man seinen Kopf benutzt und jedem Menschen unvoreingenommen in seiner Meinung zuhört und gfs. den einen oder anderen Punkt teilt. Da kommt es eben vor, dass man einen Punkt von einem Menschen teilt, der rechts-liberal gesinnt ist und einen Punkt von einem der links-liberal gesinnt ist. Demnach wäre ich linksrechtsmitte-liberal. Hauptsache liberal!

Kommenden Donnerstag um 16 Uhr kann ich leider nicht - Studium geht vor!

Nur wer fällt lernt zu fliegen!


Heike_70

Forenbeiträge: 164


Nach oben
23.01.2018 02:38 Uhr
Den hat er sich redlich verdient...auch wenn er mich manchmal, vor innerer Aufregung zu bestimmten Themen, durch seine zu schnelles Reden abhängt.

Heike_70

Forenbeiträge: 164


Nach oben
23.01.2018 08:40 Uhr
Schade, dass es dazu kein eingestellte Event gab oder habe ich da was übersehen?

*happiness

Forenbeiträge: 2109


Nach oben
23.01.2018 09:07 Uhr
Nein gab es nicht! Ich wollte nur aufmerksam machen und ehrlich gesagt nicht auch noch ein Event organisieren mit Treffpunkt etc. Zwischendurch mache ich prompt noch andere Dinge... Wer Interesse gehabt hätte, hätte mich per PN anschreiben können. Ein gemeinsames Hingehen wäre allemal möglich gewesen! Doch wie man bereits hier an der Resonanz im Forum sieht, war das Interesse eher spärlich!

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


Heike_70

Forenbeiträge: 164


Nach oben
23.01.2018 22:18 Uhr
Und wie ich Interesse habe, nur war es mir gar nicht bekannt.
Hier im Forum war ich schon lange nicht mehr. Erst durch das Team würde ich per Link hierher geführt, dachte mit der Handy App käme ich gar nicht erst ins Forum...
wieder was gelernt.

Heike_70

Forenbeiträge: 164


Nach oben
23.01.2018 22:21 Uhr
Dafür war ich aber wieder bei Daniele Ganser. Das war als Event eingestellt und absolut erlebenswert.



Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Feedback und Ideen Neue Smartphone App.....
Events Umweltfestival der Grünen Liga, So 2.9.
Sportforum Aqua, Fitness First Zehlendorfer Welle 55+ weibl
Plauderecke ...ein Morgengruß vom saendmaen
Diskussionen Fragen suchen Antworten II. Teil
Philosophie & Poesie Das Ende...
Reisepartner finden Chill-Urlaub mit Delphine gucken
Flohmarkt Suche Schallplatten
Flohmarkt Biete "Resttinte"