Sex Sells - Wie die Werbung Frauen vermarktet

BESTÄTIGUNGSEVENT

"Sex Sells" lautet eine der ältesten Mythen der Werbebranche. Die Gruppenausstellung "Women on View: Aesthetics of Desire in Advertising" in der "Galerie 36" in Berlin befasst sich damit, wie die Frau im Laufe der Jahrzehnte in der Werbung dargestellt wurde.

Zu sehen sind Fotografien von einigen der bekanntesten Mode- und Werbefotografen. Die Bilder sollen die Erotisierung des weiblichen Körpers in westlicher Werbung und ihren Einfluss auf die Gesellschaft kritisch beleuchten.

Weder der Feminismus der 1970er-Jahre noch die Debatte um #MeToo konnten die Erotisierung des weiblichen Körpers in der Werbung beenden. Von der frühen Produktwerbung in den 1940er Jahren bis hin zu hypersexualisierten weiblichen Formen in den 1990er Jahren: Es schweben noch immer spärlich bekleidete und unrealistisch perfekte, weibliche Formen über Fernseh- und Computerbildschirme, Plakate und die glänzenden Seiten von Zeitschriften.

Pinnwand (5)


Die Pinnwand ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Einträge zu sehen!

Anmeldungen (19)


Die Teilnehmerliste ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Teilnehmer zu sehen!
Anmeldungen 19

Berlin

Kunst & Kultur


Eventinformationen


Anmeldeschluss Freitag, 22.03.2019 19:00 Uhr

Kosten
Eintritt 5 Euro

Teilnehmer 19 (8 Männer und 11 Frauen )

Max. Teilnehmer 20 (ein freier Platz)

Max. Begleitpersonen Keine Begleitpersonen

Zum Event anmelden
Events der Initiatorin »

Bilder

Die Bildergalerien sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Alle Single-Events am gleichen Tag 5 Events

  • Profilfoto
    Initiator

    Ramakian (63)

  • Profilfoto
    Initiator

    Rainer_s (52)

    Dieses Event hatte keine Anmeldungen
  • Profilfoto
    Initiatorin

    karla1 (57)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    wunderbar1987 (31)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    helene66 (52)

Single-Events am nächsten Tag »