Coronavirus (COVID-19) und Events

Wir bitten alle Initiatoren und Eventteilnehmer, sich an die aktuellen Richtlinen des Gesundheitsministeriums zu halten.

Sibylle Bergemann. Fotografien 1966–2010. Ausstellung.

Bestätigungsevent Sibylle Bergemann. Fotografien 1966–2010. Ausstellung.

Die Ausstellung in der Berlinischen Galerie ist posthum die weltweit erste Retrospektive in einem Museum. Sie stellt den einzigartigen Bilderkosmos von Sibylle Bergemann auf verschiedenen Erzählebenen vor. Sibylle Bergemann (1941–2010) gehört zu den bekanntesten ostdeutschen Fotograf*innen des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt ihrer ausdrucksstarken und feinsinnigen Bilder steht der Mensch, vor allem die Frau. Über mehr als fünf Jahrzehnte hinweg war die Fotografie die große Leidenschaft der Berlinerin. Und Fernweh war der Antrieb für ihr kreatives Schaffen weltweit: Berlin, Dakar, Moskau, New York, Paris. Mode- und Porträtaufnahmen zeichnen ihr Werk ebenso aus wie literarische Reportagen und dokumentarisch-künstlerische Serien.

Pinnwand (0)


Die Pinnwand ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Einträge zu sehen!

Anmeldungen (13)


Die Teilnehmerliste ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Teilnehmer zu sehen!
Anmeldungen 13

Sonntag, 04.09.2022 15:00 Uhr

Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin, Deutschland

Kunst & Kultur


Eventinformationen


Anmeldeschluss Samstag, 03.09.2022 15:00 Uhr

Kosten
10/ erm. 7 Euro

Teilnehmer 9 (2 Männer und 7 Frauen )
4 auf der Warteliste

Max. Teilnehmer 9 (ausgebucht)

Max. Begleitpersonen Keine Begleitpersonen

Zum Event anmelden
Events der Initiatorin »

Bilder

Die Bildergalerien sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.