Dr. Mark Benecke : Bakterien-Gerüche-Leichen

Dr. Mark Benecke : Bakterien-Gerüche-Leichen

Dr. Mark Benecke fasziniert mit seiner Sicht auf das unbeliebte Thema „Tod“. Wie kein anderer präsentiert er sein Fachwissen so verständlich.
Das verspricht wieder einmal ein sehr spannender, sowie interessanter Abend zu werden.

Dr. Mark Benecke ist Spezialist für forensische Entomologie, das ist der Bereich der Gerichtsmedizin, in dem man durch die Entwicklungsstadien der Insekten bei Leichen Hinweise auf die Leichenliegezeit, Todesumstände und die Todesursache sammelt. Der deutsche Kriminalbiologe und gebürtige Rosenheimer (*1970) studierte Biologie, Zoologie und Psychologie in Berlin und ist außerdem noch Politker mit eigener Partei (Die Partei), deren Vorsitzender und Kandidat er auch ist.

Er wurde vom FBI ausgebildet und operiert international. BENECKE hat Speziallabors in Kolumbien, Vietnam und auf den Philippinen

Er verfasste diverse Fachbücher, arbeitete als Kolumnist bei der Frankfurter Rundschau und ist auch als beratender Rechtsmediziner für das Fernsehen .

Somit ist nicht der Tod BENECKES Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn die Maden den Mörder entlarven, hat er alles richtig gemacht…

Durch BENECKES Analyse verschiedener Insekten, die auf Leichen gefunden wurden, konnte schon unzähligen Verbrechern weltweit das Handwerk gelegt werden.

Welche Schlüsse lassen sich aus Farbe und Geruch von Bakterien auf die Lagerungsbedingungen von Leichen ziehen und warum lässt sich von Fäulniserscheinungen nicht auf die Liegedauer schließen – Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten wir sehr interessant und verständlich erklärt.

Dinge sind nicht so wie sie scheinen – im Alltag und wenn über Tote gesprochen wird. Das Publikum lernte an diesem Abend, warum Fingernägel, Bärte und Haare von Leichen nicht wachsen, auch wenn sie länger aussehen, warum Verstorbene nach dem Tod auch nicht zunehmen, obwohl sie dicker aussehen, und warum die Toten auch nichts
mehr sagen, obwohl sich der Mund bewegt. 

Dass Bakterien die Leiche nicht nur verändern, sondern interessante Spurenträger sind, die auch bei der Suche nach einem Serienmörder helfen können, zeigte Benecke.

https://youtu.be/Str3ypPYTPY

Zudem gibt es die Möglichkeit, Fauchschaben ganz nah zu kommen. Das Mitbringen seiner Insekten hat aber einen ernsten Hintergrund, es soll auf das Artensterben aufmerksam machen – das größte seit es Menschen auf der Erde gibt. „Es ist zehn nach zwölf nicht fünf vor zwölf“, sind seine deutlichen Worte.

Da es eine sehr begehrte Veranstaltung ist solltet ihr euch jetzt schon Karten kaufen, da diese immer schnell ausverkauft ist.

Den Link dafür erhält jeder direkt von mir nach erfolgter Anmeldung.

Dann gebe ich euch meinen Sitzplatz bekannt das wir evtl zusammen sitzen können.

Da ich schon bei einigen, seiner sehr interssanten Vorträge dabei war, weiß ich was mich erwartet.
Daher bitte den nachstehenden Hinweis ernst nehmen.
Bitte beachtet das diese Veranstaltung wirklich nicht's für schwache Nerven ist. Wer sich schnell ekelt o.ä sollte lieber von diesem Event Abstand nehmen. In seiner Veranstaltung weist er immer wieder darauf hin, den Saal rechtzeitig zu verlassen oder die Augen und Ohren zu schließen bei bestimmten Passagen , die er meist vorher ansagt, das der Vortrag nicht unnötig gestört wird.
Was leider doch immer wieder vorkommt.
Und , wer zu spät kommt dem wird nicht mehr der Einlass gewährt. Der Einlass ist dann erst wieder in der Pause möglich. Es gibt nur 1 Pause. Das sind seine Bedingungen und ich finde auch nur verständlich.

Pinnwand (15)


Die Pinnwand ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Einträge zu sehen!

Anmeldungen (3)


Die Teilnehmerliste ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Teilnehmer zu sehen!
Anmeldungen 3

Donnerstag, 06.10.2022 20:00 Uhr

Wilhelm-Staab-Straße 10-11, 14467 Potsdam, Deutschland

Lesung & Vortrag, Sonstiges


Eventinformationen


Anmeldeschluss Donnerstag, 06.10.2022 19:00 Uhr

Kosten
Ab 32,45 €+ zzgl Gebühren/ jeder bitte selbst besorgen

Teilnehmer 3 (ein Mann und 2 Frauen )

Max. Teilnehmer Keine Teilnehmerbegrenzung

Max. Begleitpersonen Keine Begleitpersonen

Zum Event anmelden
Events der Initiatorin »

Bilder

Die Bildergalerien sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Alle Single-Events am selben Tag 5 Events

  • Profilfoto
    Initiator

    Wolle (63)

  • 18:30 Uhr

    Profilfoto
    Initiatorin

    MayB (66)

  • Profilfoto
    Initiator

    roxirider (51)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Nala (58)

  • Profilfoto
    Initiator

    Maratiri (74)

Single-Events am nächsten Tag »