Abix (69)

Unter freiem Himmel - Schwanengesang - Orpheus Ensemble Berlin

Bestätigungsevent Unter freiem Himmel - Schwanengesang - Orpheus Ensemble Berlin

Kartenlink:
https://www.berlin-buehnen.de/de/spielplan/schwanengesang/events/285581

Mozarts letzte Sinfonien unter freiem Himmel

Die Legende erzählt, dass der Schwan vor seinem Tod und der Heimkehr in die geistige Welt einen letzten Gesang anstimmt. Die alten Griechen hielten den Schwan für ein prophetisches Tier, dem Apollo die Gabe der Weissagung geschenkt habe. Seinen eigenen Tod vorausahnend, singt er von der Schönheit des Himmels.

Mozart schrieb seine letzten drei Sinfonien im Sommer 1788 in der unfassbar kurzen Zeit von nur zwei Monaten in bitterster Not. Sie sind keine Auftragskompositionen und wohl ganz für den Selbstzweck komponiert. Ihn quälten Geldsorgen, zwischen Mozart und dem Wiener Publikum war es zu einer Entfremdung gekommen. In Briefen an seine Freimaurerbrüder spricht er von „schweren Gedanken“, die ihn umwölkten. Vermutlich hat er diese Sinfonien nie zu Gehör bekommen, sie sind erst nach seinem Tode öffentlich aufgeführt worden
Selten erlebt man alle drei Sinfonien an einem Abend. Nicolaus Harnoncourt erscheint der Zyklusgedanke nicht abwegig. Er sieht die Abfolge der drei Sinfonien als logisch zwanghaftes und damit einheitliches Opus.

Alfred Einstein (Musikwissenschaftler) entdeckte auch in der Einheit der drei Sinfonien Freimaurerisches: Durch die Nacht des dunklen Ritus führt der Weg Mozarts in das Reich echter Brüderlichkeit und Menschlichkeit. Ein schmaler Grat, der Hoffnung und Trost von Schmerz und Verzweiflung trennt – persönlich und überpersönlich zugleich.

Das Orpheus Ensemble Berlin, mit 40 Musiker der Berliner Kulturlandschaft, wird unter der Leitung von Stefan Meinecke diese drei Sinfonien im Zusammenhang zum Erleben bringen. Ein Schwanengesang, wie man ihn sich nicht schöner vorstellen kann.

Die Klassik OpenAir Konzerte finden in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal (nach langer Pause) unter freiem Himmel vor einer prächtigen, beleuchteten Schlosskulisse in enger Verbindung mit der Natur statt.

Die Schönheit würde die Welt retten (F. Dostojewski)
Konzertprogramm

Wolfang Amadeus Mozart

Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 „Jupitersinfonie“
Dauer

2 Stunden 45 Minuten
Pausen


Web
www.openair-grunewald.de

Pinnwand (6)


Die Pinnwand ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Einträge zu sehen!

Anmeldungen (6)


Die Teilnehmerliste ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Teilnehmer zu sehen!
Anmeldungen 6

Montag, 29.05.2023 19:00 Uhr

Hüttenweg 100, 14193 Berlin, Deutschland

Essen & Trinken, Konzert


Eventinformationen


Kosten
29,50 € | ermäßigt 15,50 € freie Platzwahl 500 Sitzplätze

Altersbeschränkung ab 45 Jahre bis 99 Jahre

Teilnehmer 5 (ein Mann und 4 Frauen )
einer auf der Warteliste

Max. Teilnehmer 5 (ausgebucht)

Max. Begleitpersonen 1

Zum Event anmelden
Events des Initiators »

Andere Events von Initiatoren aus Velten

Bilder

Die Bildergalerien sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Alle Single-Events am selben Tag 6 Events

  • Profilfoto
    Initiator

    Maratiri (75)

  • Profilfoto
    Initiator

    der André (62)

  • Profilfoto
    Initiator

    jackdaniels (67)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Mona (59)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Lütte (62)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Tina999 (56)

Single-Events am nächsten Tag »