Ines (58)

Schloss Charlottenburg : Altes Schloss Highlights

Bestätigungsevent Schloss Charlottenburg : Altes Schloss Highlights

FOLGENDE GRUPPENFÜHRUNGEN BIETEN WIR AN:
Schloss Charlottenburg Altes Schloss Highlights
Die Highlight-Tour durch das Erdgeschoss des Alten Schlosses von Charlottenburg beinhaltet den Besuch der barocken Repräsentationsräume des ersten preußischen Königspaares, Friedrich I. und Sophie Charlotte, darunter das Schlafzimmer des Königs, das Porzellankabinett und die Schlosskapelle.

Dauer : 40Min Beginn : 11.20 Uhr ( wir treffen uns um 11.10 Uhr )

Neu ab 2024: Im Rahmen der Digitalisierung setzen wir im Schloss Charlottenburg auf den Trend „Bring Your Own Device“. Machen Sie mehr aus ihrem Besuch und downloaden Sie sich bereits vorab die APP Charlottenburg SPSG über den APP Store sowie GooglePlay.
Somit sind Besucher:innen nicht mehr auf einen Audio- oder Multimedia Guide der Stiftung angewiesen, sondern können sich den Rundgang als Gruppe ganz einfach auf ihre jeweils eigenen mobilen Endgeräte downloaden.
In den Schlössern steht den Gästen selbstverständlich ein freies WLAN zur Verfügung, sodass sie auch vor Ort auf den digitalen Audioguide- oder Multimedia Guide mit ihrem eigenen mobilen Endgerät zugreifen können.

Nutzen Sie die Multimedia-Touren in unserer App! Siehe Bildergalerie !!!
Bitte vorab downloaden: http://www.spsg.de/apps
Bitte beachten Sie: Wir stellen keine Multimedia-Geräte zur Verfügung.
Handy erforderlich !
oder
Die Schlossräume sind mit Informationen in deutscher und englischer Sprache ausgestattet (analoge Informationstafeln)

FOLGENDE GRUPPENFÜHRUNGEN BIETEN WIR AN: ( diese machen wir dann zu einem späteren Termin !
Schloss Charlottenburg Neuer Flügel (Multimedia-Guide-Führung oder persönliche Führung)

Charlottenburg ist die größte und bedeutendste Schlossanlage der ehemaligen brandenburgischen Kurfürsten, preußischen Könige und deutschen Kaiser in Berlin. Sie gehörte zu den Lieblingsorten der Hohenzollernfamilie, die einzelne Räume und Gartenpartien im Laufe von 200 Jahren verändern und prachtvoll einrichten ließ.

Den Kernbau bildet das Alte Schloss mit seinen mit seinen barocken Prunksälen, der Schlosskapelle und dem ostasiatischen Porzellankabinett.

Friedrich der Große ließ nach seinem Regierungsantritt 1740 neben dem Bau seines Schlosses Sanssouci in Potsdam auch das Charlottenburger Schloss um den Neuen Flügel erweitern. Höhepunkt sind hier die repräsentativen Festsäle: Der Weiße Saal und die glanzvolle Goldene Galerie zählen zu den schönsten Rokokoschöpfungen Europas.

Darüber hinaus entstanden im Neuen Flügel für den musischen König zwei getrennt gelegene Wohnungen. In diesen privat genutzten Räumen ist eine der umfangreichsten Sammlungen französischer Malerei des 18. Jahrhunderts außerhalb Frankreichs zu sehen, darunter Meisterwerke von Antoine Watteau.

Ähnlich wie sein Onkel besaß der Neffe und Nachfolger Friedrichs des Großen, König Friedrich Wilhelm II., im Neuen Flügel auch zwei größere Raumfluchten: Eine im chinoisen und etruskischen Stil gestaltete Sommerwohnung und die frühklassizistischen Winterkammern. Von 1788 bis 1791 ließ er das gesamte Schlossensemble an der Großen Orangerie durch einen eigenständigen Theaterbau nach Entwürfen von Karl Gotthard Langhans vollenden.

Sein Sohn König Friedrich Wilhelm III. nutzte mit seiner berühmten Gemahlin Luise ebenfalls das Schloss Charlottenburg als bevorzugten Sommeraufenthalt. Die Königin bewohnte die Winterkammern ihres Schwiegervaters im westlichen Obergeschoss. Ihr elegantes Schlafzimmer, ein erlesenes Beispiel preußischer Möbelkunst, entwarf 1810 Karl Friedrich Schinkel. In der ehemaligen Wohnung Friedrich Wilhelms III. im Erdgeschoss wird bedeutender königlicher Kunstbesitz des frühen 19. Jahrhunderts präsentiert, darunter Hauptwerke französischer Malerei.

Im abwechslungsreichen und genussvollen Schlossgarten befinden sich das Mausoleum der Königin Luise, das Belvedere mit einer einzigartigen Sammlung aus der Berliner Königlichen Porzellan-Manufaktur (KPM) sowie der Neue Pavillon mit romantischer Malerei, darunter Meisterwerke von Caspar David Friedrich.

Wie kein anderes Ensemble bieten die unterschiedlichen Gebäudeteile, prachtvollen Innenräume, kunsthistorischen Meisterwerke und mannigfaltigen Gartenpartien exemplarisch Einblicke in die höfische Kulturgeschichte Brandenburg-Preußens vom Ende des 17. bis ins 20. Jahrhundert.

Wer möchte anschließend mit essen kommen : bitte anmelden
https://www.berlinersingles.de/event/35747

Pinnwand (3)


Die Pinnwand ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Einträge zu sehen!

Anmeldungen (25)


Die Teilnehmerliste ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Teilnehmer zu sehen!
Anmeldungen 25

Samstag, 03.02.2024 11:15 Uhr

Spandauer Damm 10-22, 14059 Berlin, Deutschland

Führung, Kunst & Kultur


Eventinformationen


Anmeldeschluss Freitag, 02.02.2024 20:00 Uhr

Kosten
ca. 7,20€ p.P. , nur gegen Vorkasse Ende Januar !

Teilnehmer 23 (7 Männer und 16 Frauen )
2 auf der Warteliste

Max. Teilnehmer 24 (ein freier Platz)

Max. Begleitpersonen 1

Zum Event anmelden
Events der Initiatorin »

Andere Events von Initiatoren aus Berlin, Charlottenburg

Bilder

Die Bildergalerien sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Alle Single-Events am selben Tag 6 Events

  • 09:30 Uhr

    Profilfoto
    Initiatorin

    Holunder70 (54)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Ines (58)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    doro61 (62)

  • Profilfoto
    Initiator

    NetterWolf (70)

    Dieses Event hatte keine Anmeldungen
  • Profilfoto
    Initiator

    Maratiri (75)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Nala (59)

Single-Events am nächsten Tag »