Eventangebote ohne Profil-Foto

Forum » Feedback und Ideen » Eventangebote ohne Profil-Foto


Autor Beitrag

*happiness

Forenbeiträge: 2047


Nach oben
20.12.2018 08:47 Uhr
Ich finde es immer wieder fragwürdig, warum das Einstellen eines Eventes ohne Profil-Foto überhaupt möglich ist. Für mich steckt dahinter (auch) eine Art Unseriosität. Wenn ich mich nicht öffentlich zeigen möchte, wie kann ich dann erwarten, Menschen von meinem Event zu überzeugen? Wie sollen genau diese mich dann am Treffpunkt erkennen? Auch Kaffeetassen- und Natur-Profilfotos sind m.E. nicht wirklich als Eventeinsteller*in geeignet. Ich kaufe doch im Kaufhaus auch nicht von einer Verkäuferin mit Sack über dem Kopf!

Ich für meinen Teil empfände es als ein Mindestmaß an Höflichkeit und auch an Transparenz! Das Einstellen der Events sollte mindestens daran gebunden sein.

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


adventurefox

Dabei seit: 24.03.2012
Forenbeiträge: 1827


Nach oben
20.12.2018 09:09 Uhr
Naja... "freies Spiel der Kräfte":

So wenig, wie ein Initiator angemeldete Personen ohne Profilfoto zum Event bestätigen muss, braucht sich kein(e) Teilnehmer_in zu einem Event anzumelden, bei dem die eventeinstellende Person nicht visuell erkennbar ist.

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht (Irische Weisheit).


*happiness

Forenbeiträge: 2047


Nach oben
20.12.2018 09:28 Uhr
Das stimmt natürlich. Und welchen Sinn macht es dann als Initiator eines Events?
Wobei ich mir als Initiatorin nicht ganz so viele Gedanken über die Teilnehmer gemacht
habe welche kein Foto haben. Haste auch wieder recht.

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


adventurefox

Dabei seit: 24.03.2012
Forenbeiträge: 1827


Nach oben
20.12.2018 09:31 Uhr
Das kann somit jeder für sich selbst entscheiden.


Es gibt ja auch genügend Leute, die sich für private Mitfahrgelegenheiten anmelden, ohne zu wissen, ob die fahrzeugführende Person nach den Regeln der StVO fährt, geschweige denn einen Führerschein hat.

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht (Irische Weisheit).


*happiness

Forenbeiträge: 2047


Nach oben
20.12.2018 09:33 Uhr
Oh, da dachte ich, dass man das bei der Anmeldung dieser Mitfahr-Dinger nachweisen muss von wegen Führerschein und Punkte etc.

Ich finds trotzdem doof... Die Nichtanmeldungen bei diesen Events zeigen ja, dass ich nicht ganz so falsch liege und anscheinend einige so denken

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)

saendmaen



Nach oben
20.12.2018 13:07 Uhr
*happiness hat folgendes geschrieben:
Ich finde es immer wieder fragwürdig, warum das Einstellen eines Eventes ohne Profil-Foto überhaupt möglich ist. Für mich steckt dahinter (auch) eine Art Unseriosität. Wenn ich mich nicht öffentlich zeigen möchte, wie kann ich dann erwarten, Menschen von meinem Event zu überzeugen? Wie sollen genau diese mich dann am Treffpunkt erkennen? Auch Kaffeetassen- und Natur-Profilfotos sind m.E. nicht wirklich als Eventeinsteller*in geeignet. Ich kaufe doch im Kaufhaus auch nicht von einer Verkäuferin mit Sack über dem Kopf!

Ich für meinen Teil empfände es als ein Mindestmaß an Höflichkeit und auch an Transparenz! Das Einstellen der Events sollte mindestens daran gebunden sein.
Als Initiator kann ich nur sagen , das ich ähnlich denke. Allerdings würde ich mich auch von einer Verkäuferin
mit Sack über dem Kopf bedienen lassen, wenn der Rest des Körpers zum kaufen verführt.
saendmaen



Nach oben
20.12.2018 13:25 Uhr
Ein anonym auftauchender Profilbesi kann doch schon vor Beginn der " Supergaudispaßfahr " für viel Spaß sorgen ,
wenn die , in seinem Profil nicht erwähnte Ehefrau , sich ebenso bei den Besis tummelt , und auch anonym an diesem Event teilnehmen möchte.

p.s. ... so findet zusammen , was zusammengehört.
saendmaen



Nach oben
20.12.2018 13:37 Uhr
Es kann doch auch zu einer sehr heiteren Situation führen , wenn der anonyme Eventteilnehmer auf die , in
seinem Profil verschwiegene , Ehefrau trifft , welche sich auch ohne Foto , mal wieder bespaßt durch die Lande schaukeln lassen wollte.



p.s. ... so findet zusammen , was zusammen gehört.
saendmaen



Nach oben
20.12.2018 13:50 Uhr
sorry , mein smartphone spinnt.

*happiness

Forenbeiträge: 2047


Nach oben
20.12.2018 14:09 Uhr
Ich habe da jetzt auch noch drüber nachgedacht und muss für mich feststellen, dass ich wirklich einen ziemlichen Unterschied sehe, ob ich Initiator oder Teilnehmer bin. Natürlich finde ich es als Inititator auch doof, wenn ein Teilnehmer sich nicht zeigt. Selbstverständlich kann ich den Teilnehmer dann bestätigen oder aber auch ablehnen, auch wenn es kein Bestätigungsevent ist. Und lustig wäre es allemal, wenn @sandys Szenario eintrifft! Aber letztendlich muss dieser unbekannte Teilnehmer mich suchen und nicht umgekehrt. Und sollte er mein Ex sein, wird er sein blaues Wunder erleben

Als Initiator ist es meines Erachtens essentiell, für alle "bekannt" zu sein. Zum einen ist es (für mich) eine Identifikation mit der Idee des eingestellten Events. Ich empfinde es als ziemlich oberflächlich (und auch als unseriös), sich hinter einem anonymen Profil zu verstecken, wenn ich mich mit anderen treffen möchte. Es ist ja kein Blind-Date, es ist ein Event! Tja und wie schon erwähnt: Wie finden mich die angemeldeten Leute wenn sie gar nicht wissen, wie ich aussehe? Schild um den Hals? Touristenschild in der Höhe? Fähnchen am Ärmel? Rose am Knopfloch? Ja keine Ahnung, ich finde es weiterhin schräg und stehe auch weiterhin zu meinem obigen Statement: Initiatoren sollten ersichtlich sein!

@adventur:
Stell dir vor, du stellst anonym ein und erwartest Vorkasse weil es eine Reise ist...
Undenkbar, oder?

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


sonne55

Forenbeiträge: 3229


Nach oben
20.12.2018 21:36 Uhr
Nicht nur, dieses Event, da gibts auch ein anderes wo nichts genaues drin steht, das ist doch genauso unseriös.

Aber gut man muss sich da ja nicht anmelden.

Steppendroid

Forenbeiträge: 1129


Nach oben
25.12.2018 03:17 Uhr
Schwieriges Thema, wie ich finde, da ich sowohl happys Ansicht bzw. Stellungnahme gut nachvollziehen kann, wie auch advenurefoxs. Es ist darin u.A. die Frage enthalten: Soll es der freie Markt (Nutzerverhalten) regeln, oder muss es durch eine regierende Stelle (Betreiber der Plattform) geregelt/bestimmt werden?.

Für den freien Markt spricht, dass niemand dazu gezwungen wird, einen essentiellen Bestandteil der Plattform nur dann nutzen zu können, wenn man dafür einen großen Teil seiner Anonymität gegenüber aller anderen zahlenden Nutzer aufgibt. Aber das könnte man auch so regeln, dass ein Photo des Initiators und des Teilnehmers nur dann zu sehen ist, wenn die Teilnahme beiseitig bestätigt wurde. Sprich, nur für das jeweilige Ereignis bzw. jeweilige Verantstaltung sichtbare Photos von sich selbst, die für die Erstellung und Teilnahme an jenen zwingend erforderlich sein müssen.

Dei Gründe, die für jene Verpflichtung sprechen, wurden ja bereits genannt. Es geht um Vertrauen, Sicherheit und auch um eine einfachere Organisation (einfache/schnelle Erkennung der Teilnehmer bzw. des Initiators vor Ort). Es sollte dann also auf allen Seiten erforderlich sein.

Was ebenso für eine verpflichtende Preisgabe seines Gesichts spricht, sind juristische Aspekte. Dabei beziehe ich mich nicht auf jene, die gezielt betrügen wollen, denn die nutzen so und so VPNs, falsche Photos und Co., sofern sie nich ultra dumm sind. Juristisch zu klärende Situationen kann es auch geben, ohne dass von irgendeiner Seite Betrugsabsichten bestehen. Dann ist es von Vorteil, auch zu wissen, wie der andere aussieht. Natürlich kann man Identitäten auch via IP und Co. ermitteln, aber das erfordert mehr aufwand und u.A. eben sogar einen dringenden Tatverdacht auf Betrug. Ohne begründeten Tatverdacht darf man nicht einfach beim Internetanbieter oder auch dem Plattformbetreiber die IP und Adressdaten erfragen. Wer sein Gesicht zeigt, signalisiert damit eben Sicherheit, Vertrauen und Transparenz, auch in potentiell nur juristisch klärbaren und unbeabsichtigten Vorfällen.

Je weiter ich darüber nachdenke, desto mehr bin ich eher bei happy. Aber die Freiheit auf Anonymität sollte dabei nur so weit wie unvermeidbar nötig eingeschränkt werden. Also ich bin nicht dafür, dass man im Profilbild sein Gesicht allen zeigen sollen muss, um an Veranstaltungen teilnehmen zu dürfen oder welch erstellen zu dürfen, aber innerhalb einer Veranstaltung sollte es verbindend sein Gesicht zu zeigen, um daran teilnehmen zu können, sofern es der Initiator so möchte, und der Initiator sollte innerhalb immer Gesicht zeigen müssen. Aber nur innerhalb der Veranstaltung, nicht öffentlich für alle anderen. Das ist so meine Ansicht zu diesem Thema.

Eine andere lösung wäre es, dass man das Gesicht des Initiators zu sehen bekommt, wenn man als Teilnehmer sein Gesicht dem Initiator zeigt, und/oder auch umgekehrt. Das wäre technisch recht leicht umzusetzen und würde nach wie vor eine sehr hohe Anonymität ermöglichen.

In der Praxis sähe das dann so aus: Der Initiator lässt nur Teilnehmer zu, deren Gesicht bei der Anmeldung für ihn/sie einsehbar ist. Jene zugelassenen Teilnehmer können das Gesicht des Initiators dann ebenso sehen. Auf der anderen Seite werden potentielle Teilnehmer vorab informiert, ob der Initiator sein Gesicht zeigt, wenn man ihm gegenüber ebenso sein Gesicht zeigen wird. Es muss also auf Gegenseitigkeit basieren. Es ist aber nicht zwingend erforderlich, Gesicht zu zeigen, wenn es keiner will. Kein für alle gültiges und zwingendes Gesetzt, sondern eben eine Option nach dem Motto, ich zeige dir mein Gesicht nur, wenn du mir deines zeigst. Damit niemand schummeln kann, alles eben softwareseiig gesteuert. Also es wird nichts preisgegeben, solange nicht beides Seiten zugestimmt haben. Das ist meine Idee, wie man das machen könnte.

Nur wer fällt lernt zu fliegen!


Steppendroid

Forenbeiträge: 1129


Nach oben
25.12.2018 03:19 Uhr
Und ich bemerke, ich bin müde. Ich bitte um Nachsicht für die vielen Tippfehler. Würde das Team endlich mal die Leerzeilenthematik angehen, würde ich sowas sehr gerne im Nachhinein noch korrigieren und ebenso nicht mehrfach hintereinander Beiträge abschicken, sondern Ergänzungen in den bereits bestehenden einfügen. Die Hoffnung stirbt zuletzt, meine Verbissenheit und Kritik stirbt hingegen nie.

Nur wer fällt lernt zu fliegen!


*happiness

Forenbeiträge: 2047


Nach oben
29.12.2018 22:50 Uhr
Ein Event ungeahnter Höhepunkte:
Initiator anonym! Teilnehmer anonym!

Das Zusammentreffen kann durchaus lustig werden...

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


Holunder70

Dabei seit: 22.02.2015
Forenbeiträge: 2548


Nach oben
30.12.2018 01:47 Uhr



Wer suchet, der findet!


...auch in Menschenmassen

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.


Michel van Ojje

Dabei seit: 12.04.2012
Forenbeiträge: 563


Nach oben
18.02.2019 01:37 Uhr
*happiness hat folgendes geschrieben:
Ein Event ungeahnter Höhepunkte:
Initiator anonym! Teilnehmer anonym!

Das Zusammentreffen kann durchaus lustig werden...
Ja, und jetzt gibt es endlich das anonyme Event+.
  • Inititor anonym
  • Teilnehmer anonym
  • Ort anonym
  • Kategorien anonym
Wann und wie man dort hinkommt, bleibt auch anonym.

Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli. Felix qui potuit rerum cognoscere causas. Ex iniuria ius non oritur!


Michel van Ojje

Dabei seit: 12.04.2012
Forenbeiträge: 563


Nach oben
18.02.2019 01:55 Uhr
Nee, aber mal Spaß beiseite. Ich finde auch, dass mind. 1 Profilbild dazu gehört, besonders als Gastgeber. Mich nervt es ja schon, wenn ich beim normalen Anklicken nur mit Katzen- und Landschaftsbildern abgespeist werde. Ich will weder Tierpfleger werden, noch spontan verreisen.

Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli. Felix qui potuit rerum cognoscere causas. Ex iniuria ius non oritur!


*happiness

Forenbeiträge: 2047


Nach oben
18.02.2019 12:54 Uhr
Geht uns Frauen nicht anders: Bilder von früher, von steilen Wanderungen, von Füßen auf dem Tisch und Bierglas daneben, vom Fitnessstudio spiegelverkehrt verschwommen im Spiegel und von den Gartenprofis die Blütenpracht des letzten Sommers! Richtig klasse nichtssagend!

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


Rimini

Forenbeiträge: 54


Nach oben
01.03.2019 12:11 Uhr
Schließe mich ganz klar der Meinung von Happiness an.
Ein Foto soll ja nicht zeigen wie schön jemand aussieht, sondern mit wen man es zu tun hat.

Bei meinen Events lasse ich selten jemand ohne Profilbild zu. Ab und zu tauchen zwar Blumen oder Gebäude auf, aber die kenne ich meistens schon von anderen Events.

Als Teilnehmer werde ich kaum bei jemandem teilnehmen wo ich nicht erkennen kann wer derjenige ist.

Rimini


BelaPetra

Forenbeiträge: 6


Nach oben
05.03.2019 00:48 Uhr
Ich finde, dass es einfach höflich ist, Gesicht zu zeigen.

Ganz früher, als es anfing mit dem Internet, war es mir auch unangenehm, ein Foto einzustellen. Ich dachte, vielleicht erkennen mich Leute vom Beruf her, Nachbarn, Bekannte usw.

Heute fände ich das nicht mehr schlimm - seit ich meinen "MIELE-Mann" auf einer Börse entdeckt habe

Das war richtig lustig.

Vor kurzem hatte ich eine Weile mit einem Besi-Teilnehmer hin und her geschrieben, aber als ich um ein Foto bat, wollte er mir eins per privatem Internet schicken. Daraufhin schlug ich der Einfachheit halber ein Treffen zum Kaffee vor - und habe nichts mehr von ihm gehört! Ich habe noch einmal geschrieben und gefragt, ob es ihm die Sprache verschlagen habe, seit ich ein Bild wollte? Keine Antwort mehr!

Insofern: Ich finde es unbedingt notwendig, dass jemand sein Bild einstellt und würde niemandem mehr schreiben, der dies nicht tut.

Der Bundespräsident wird er schon nicht sein.

Holunder70

Dabei seit: 22.02.2015
Forenbeiträge: 2548


Nach oben
05.03.2019 05:08 Uhr

Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.


*happiness

Forenbeiträge: 2047


Nach oben
05.03.2019 06:19 Uhr
Und selbst wenn, vielleicht gibts ja den Einen oder die Andere, die mit ihm ein Kaffee trinken gehen wollen würde...

Ja, auch im Profil fänd ich es angemessen, ein Bild einzustellen und im Optimalfall sogar ein relativ aktuelles. Als Initiator ist es meines Erachtens essentiell! Nun denn, wer sich ausschließlich als Wasser, kleines Vögelchen, Blume oder tollen Himmel präsentiert, hat wohl nicht wirklich was zu bieten. Kein Bild zu haben ist für mich kein Besuch wert! Und bei (meinen) Events auch keiner Teilnahme. Wer unerkannt bleiben möchte, darf dies gern weiterhin tun - auf einem Portal wie diesem ...

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)

saendmaen



Nach oben
05.03.2019 09:36 Uhr
Morgens , gleich nach dem aufstehen ,zum Zeitungskiosk runter und die Tageszeitung gekauft . Sofort danach

die Schlagzeile des Tages neben dem noch verschlafenen Gesicht halten , ablichten und umgehend als

Profilfoto hochladen.


Man n möchte doch wissen ,von welchem Anblick man die nächsten Wochen evtl. verzaubert wird.
p.s. ... habe noch einen Caffee pott im Keller gefunden.

Eis

Dabei seit: 16.02.2012
Forenbeiträge: 1555


Nach oben
06.03.2019 19:35 Uhr
saendmaen hat folgendes geschrieben:
Morgens , gleich nach dem aufstehen ,zum Zeitungskiosk runter und die Tageszeitung gekauft . Sofort danach
die Schlagzeile des Tages neben dem noch verschlafenen Gesicht halten , ablichten und umgehend als Profilfoto hochladen.
Man n möchte doch wissen ,von welchem Anblick man die nächsten Wochen evtl. verzaubert wird.

Also wenn ich noch verschlafen aussehe (und mich entsprechend fühle), dann will ich niemand sehen/hören und schon gar nicht jemand verzaubern. Da bin ich zufrieden, wenn das Überlebens-Notprogramm auf Autopilot läuft und das Gesamtsystem ächzend hochfährt

*happiness

Forenbeiträge: 2047


Nach oben
06.03.2019 22:21 Uhr
Du sollst dich ja auch “nur“ ablichten! Dabei sieht und hört dich Niemand und das Rauschen, Ruckeln, Quietschen und Rattern deines Systemneustartes unter Notstromversorgung auch nicht! ....und hochladen nicht vergessen (an die tagaktuelle Zeitung denken!)! Da siehst und hörst DU Niemanden...

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen! (J. W. v. Goethe)


kamilla67

Dabei seit: 07.04.2018
Forenbeiträge: 3


Nach oben
28.03.2019 11:27 Uhr
Ich habe eine frage . Eine Person hat hier 2 Profile oder noch anderes . Es ist nicht korrekt gegenüber Frauen. kannst du es tun oder Sie können es als falschen Benutzer melden.

Michel van Ojje

Dabei seit: 12.04.2012
Forenbeiträge: 563


Nach oben
29.03.2019 04:30 Uhr
Eine Frage, die man dreimal stellt, wird hier auch nicht mehr beantwortet, als wenn man es nur einmal tut.

Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli. Felix qui potuit rerum cognoscere causas. Ex iniuria ius non oritur!




Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Das Berliner Singles Forum ..die M i s t - e c k e
Events Champions League für Eventabsager am Karfreitag
Sportforum Windsurfen, Kiten usw
Plauderecke Zeitumstellung
Diskussionen Was ein "richtiger" Lauschangriff ist
Philosophie & Poesie Das Ende...
Reisepartner finden Mecklenburgische Seenplatte
Flohmarkt Suche Schallplatten
Flohmarkt Biete "Resttinte"